• K-zur-07
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.08.2019
  • K-vor-09
Bewerte diesen Artikel:

News

BESCHÄMENDER SIEG IM TESTSPIEL DES FCH

Aug 08
SPORT VOM WOCHENENDE I

KUBB WM

Auch wenn es nicht unbedingt den Anschein erweckt, es gibt positive Nachrichten vom Sport in Rostock.

Zunächst ereilte uns die Kunde, dass bei der alljährlich in Rone auf der schwedischen Insel Gotland ausgetragenen Kubb-WM ein Weltmeister gefunden wurde. Dies ist zunächst mal nicht sensationell, doch die Nachricht danach hat einen Bezug zu Rostock und ist wirklich toll: den zweiten Platz und damit den Titel des Vize-Weltmeisters holte das Team „Fortschritt99“ aus Rostock! Hinter dem Team „Ekeby“, dessen Spieler wegen ihrer Präzision auch die Black Machines genannt werden, gelang es den Rostockern, die schon so einige Titel bei Kubbturnieren abgeräumt haben, als erstem ausländischen Team ins Finale einzuziehen. Zwar unterlag man hier dem Titelverteidiger, doch trotzdem können die Jungs von „Fortschritt99“ stolz sein, konnte man auf dem Weg ins Endspiel den Weltmeister von 2006 besiegen.

Die Kubb-WM auf Gotland findet seit 1995 jährlich statt, und hat Woodstock ähnlichen Charakter. Die Leute vor Ort veranstalten die WM auf einem Acker und wenn das Wetter nicht hundertprozentig mitspielt zeltet man im Schlamm. Trotzdem finden sich nun schon seit vielen Jahren durchschnittlich 140 Team á 6 Spieler um dort um den inoffiziellen WM-Titel zu spielen. Um so höher ist die Leistung von Team „Fortschritt99“, bestehend aus Rostocker und ehemaligen Hansestädtern, einzuschätzen.

0381 gratuliert aufs herzlichste!

BESCHÄMENDER SIEG IM TESTSPIEL DES FCH

Das Positive vorweg: Hansa Rostock hat im Testspiel gegen den dänischen Zweitligisten Naestved Boldklub A/S einen 2:1-Sieg erzielt. Dabei hat die seit Monaten schlummernde Tormaschine Regis Dorn beide Tore für die Hanseaten erzielt. Den letzlich bedeutungslosen Treffer für den Gastgeber erzielte Ulrik Balling. Die Rostocker, die in der Besetzung Hahnel - Langen, Lense, Orestes, (60. Lukimya), Pearce (46. Mendy) - Bartels, Retov (66. Bülow), Rathgeb, Lechleiter (46. Cetkovic) - Schindler (60. Menga), Dorn antraten gehen somit sportlich gestärkt in die letzte Woche vor dem Saisonstart bei Mitabsteiger MSV Duisburg.

Weniger positiv als Spiel werden den Hansa-Verantwortlichen und leider auch den Gastgebern die Begleitumstände dieses Freundschaftsspiel in Erinnerung bleiben. Diebstahl, Sachbeschädigung, Angriffe auf dänische Anhänger und Polizisten. Etwa 400 Hundert Anhänger hatten sich auf die Reise nach Dänemark gemacht. Für diejenigen, die sich das Spiel der Hanseaten anschauen wollten, hatte sich der Trip gelohnt. Für die anderen auch. Schon bei der Überfahrt kam es zu Diebstählen im Fähr-Shop. Doch dies war nur der Anfang des Elends. Im und um das Stadion von Naestved griffen Randalierer Polizisten und Fans an, verwüsteten einen Merchandising-Stand, vertrieben den Besitzer einer Würstchen-Bude und übernahmen diese.

Zwei der sogenannten „Hansa-Fans“ wurden vorläufig festgenommen.

Vorstand und Spieler des FC Hansa zeigten sich von den peinlichen Vorfällen entsetzt.

In einem offenen Brief wendet sich die Mannschaft an ihre Anhänger:


Offener Brief der Mannschaft an die Hansa-Fans


Hallo Hansa-Fans,


es ist sicher ungewöhnlich, dass wir uns in der Form eines Offenen Briefes an euch wenden. Aber nach den Ereignissen rund um unser Testspiel am Sonnabend in Naestved wählen wir diesen Weg, um unsere Position allen Hansa-Anhängern und der gesamten Öffentlichkeit deutlich zu machen. Diebstahl, Sachbeschädigungen, das Abbrennen von Pyrotechnik und Angriffe auf dänische Polizisten durch Hansa-Fans auf der Anreise nach Naestved und im Stadion stellen für uns ein völlig inakzeptables und durch nichts entschuldbares Verhalten dar, das nicht nur den Ruf der Hansa-Anhänger, sondern auch den des gesamten Vereins in Misskredit bringt.


Wir sind stolz auf euch, weil ihr uns nach dem Abstieg aus der Bundesliga nicht habt fallen lassen. Wir haben eure Reaktionen im Stadion nach dem letzten Heimspiel der vergangenen Saison nicht vergessen und auch euern Zuspruch in den Wochen danach nicht. Die Unterstützung durch euch bei Auswärtsspielen oder im eigenen Stadion ist super, egal ob ihr auf der West-, Ost-, Nord- oder Südtribüne sitzt, oder in den Blöcken 27/27A, 1/2 oder 8/9 steht. Aber das Verhalten einiger unserer Anhänger am Sonnabend auf der Naestved-Reise war einfach nur beschämend und eines Hansa-Fans unwürdig.


Wir wünschen uns, dass sich alle Hansa-Fans von solchen Verhaltensweisen klar distanzieren und dass Personen die Möglichkeit genommen wird, ihre Taten in der Anonymität der Masse zu begehen. Wir wollen gemeinsam mit euch Spaß und Freude am Fußball haben, mit euch Siege feiern und auch nach Niederlagen weiter fest zusammenstehen. Lassen wir es gemeinsam nicht zu, dass Einzelne unserem Verein Schaden zufügen.


Euer Hansa-Team“

Es bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen der unwürdige Auftritt der Randalierer für den Verein haben wird. Sicher jedoch scheint, dass die Suche nach einem neuen Trikotsponsor nicht einfacher werden wird.

RESCUE-WM

Zu Ende gegangen sind am Wochenende die endlos wirkenden Wettkämpfe der Rettungsschwimmer-WM, die in Berlin und Warnemünde ausgetragen wurden. Das langwierige Spektakel zog in beiden Städten zahlreiche Zuschauer an und wurde von den Veranstaltern als großer Erfolg gefeiert.

Sieger der Gesamtwertung und damit weltbestes Rettungsteam wurde das australische Team Northcliffe, das auch die Freigewässer -Wettkäpfe dominierte, vor Elouera (ebenfalls Australien) und Rane Rosse Aqvasport (Italien) Bestes deutsches Team in der Gesamtwertung Halle-Saalekreis auf Rang 7. Damit steht fest, dass man an der Küste von Down Under am besten gerettet wird.

Insgesamt nahmen etwa 4000 Rettungsschwimmer an den Wettkämpfen teil.

Rude C

Schreibe Deine Meinung zu „BESCHÄMENDER SIEG IM TESTSPIEL DES FCH”