• K-zur-01
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 16.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 17.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 19.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.02.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.02.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.02.2019
  • K-vor-03
Bewerte diesen Artikel:

News

NEUER VEREIN FÜR DIE ZUKUNFT DER KTV

NEUER VEREIN FÜR DIE ZUKUNFT DER KTV

Nov 13

Am Mittwochvormittag lud der neue Verein KTV e.V. in den Waldemarhof, um sich dort der Öffentlichkeit vorzustellen. In Anwesenheit lokaler Medienvertreter präsentierten Pastor Markus Antonioli, Stefan Nadolny, Julia Richter und Marit Baarck als Vorstände des Vereins sowie Wolfgang Richter vom gastgebenden Waldemarhof die Zielsetzungen des KTV e.V..

Der KTV e.V. soll als Plattform für die Einwohner, aber auch für die Unternehmen, Vereine und Institutionen des Stadtteils fungieren. Gemeinsam soll eine lebendige und aktive Gemeinwesensarbeit betrieben und so das soziale und kulturelle Leben im Quartier gefördert werden. Die Projekte des Vereins sollen ebenso vielfältig sein, wie die Menschen, die in der KTV leben und arbeiten.

Ideen für eine solche Plattform hätte es schon länger gegeben, so Stefan Nadolny, doch fehlte es so manches Mal an einer Strategie. Doch im April dieses Jahres fassten sich die Initiatoren ein Herz und den Beschluss, tätig zu werden. Jetzt – ein halbes Jahr danach – sind organisatorische und fiskale Klippen umschifft und man sei voller Vorfreude und Tatendrang, die Vernetzung des bürgerschaftlichen Engagements voranzutreiben, so Pfarrer Antonioli.

Dabei will man für den einzelnen Bürger der KTV ebenso Ansprechpartner sein, wie gesellschaftliche Gruppen, Vereine und Firmen.

Derzeit hat der noch junge Verein 14 Mitglieder, bestehend aus natürlichen und juristischen Personen, doch selbstverständlich ist man bestrebt, so viele Interessierte wie möglich ins Boot zu holen. Schließlich wolle man ja auch die Vielfalt des wohl buntesten und kulturell interessantesten Stadtteils Rostocks repräsentieren. Der hohen Fluktuation der Einwohner will man eine gefestigte Struktur entgegen stellen, um die Stimme der KTV zu stärken, ohne jedoch einen Alleinvertretungsanspruch zu erheben.

Perspektivisch sei es durchaus möglich, dass man sich lokalpolitisch für bestimmte Themen engagiere, erklärte der stellvertretende Vorsitzende Stefan Nadolny. Die vielerorts voranschreitende Gentrifizierung sei solch ein Schwerpunkt, wie auch die Verbesserung der Lebensumstände. Allerdings betonte Nadolny auch, dass man nicht in erster Linie defizitorientiert agieren, sondern vor allem die Potentiale des Stadtteils kanalisieren wolle.

Um in der KTV präsent zu werden und um viele Bürger für den Verein KTV e.V. und seine Ziele zu interessieren, planen die Mitglieder zwei große Projekte für die nähere Zukunft: ein Stadtteilfest und eine Stadtteilzeitung sollen schon im kommenden Jahr auf die Beine gestellt werden.

Für beide Aktionen werden dringend Mitstreiter und Unterstützer gesucht, die sich mit Ideen, Tatkraft und gerne auch finanziell engagieren möchten.

Stefan Nadolny; „Wir treten hier auf keinen Fall in Konkurrenz zum KTV-Lenzen. Vielmehr würden wir uns freuen, wenn deren Veranstalter sich beteiligen würden. Uns sind alle Interessierten willkommen.“ Natürlich hoffen die Initiatoren, dass sich zahlreiche Bürger und Unternehmer der KTV einbringen möchten.

Und diese Hoffnung scheint nicht ganz unberechtigt. So begrüßt Daniel Lichy, Chef vom FREIRAUM im Barnstorfer Weg, die aktuelle Entwicklung ganz eindeutig: „Es wird ja auch höchste Zeit, dass sich diesbezüglich etwas tut. Die KTV hat aufgrund ihrer Strukturen so viel Potential, das man gemeinschaftlich nutzen kann. Ich hoffe, dass man gemeinsam etwas entwickeln kann. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass hier etwas ähnliches entstehen kann, wie z.B. im Leipziger Westen, wo die Bürger sehr großen Anteil an der Zukunft ihres Stadtteils nehmen. Ich bin jedenfalls gespannt und freue mich darauf, gemeinsam mit dem KTV e.V. etwas für diesen Stadtteil auf die Beine zustellen.“


Wer ebenfalls Interesse hat, an den Projekten des Vereins mitzuwirken oder aber Ideen für ein besseres Leben in der KTV vorschlagen möchte, ist am 26. November im Waldemarhof zur Mitgliederversammlung eingeladen.

Info: http://ktv-verein.de 



Schreibe Deine Meinung zu „NEUER VEREIN FÜR DIE ZUKUNFT DER KTV”