• K-zur-11
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 11.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 12.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 13.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 14.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 15.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 16.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 17.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 18.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.12.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.12.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.12.2017
  • K-vor-01
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Familie

Tierisch was los im Zoo Rostock! Juni 2017

Tierisch was los im Zoo Rostock! Juni 2017

Jun 17
Marabus – Charakterköpfe auf der Historischen Huftieranlage

Liebe Leserinnen und Leser,
in der Nähe der Eichenallee liegt die Historische Huftieranlage. Sie gehört zu den ältesten Anlagen des Rostocker Zoos, so lebten hier bereits um 1900 einige einheimische Arten. Die Anlage rund um das über 100 Jahre alte reetgedeckte Hirschhaus wurde in der Vergangenheit neu gestaltet – heute leben hier Pferdeantilopen, Thomson-Gazellen, Litschi-Moorantilopen und Kronenkraniche in Vergesellschaftung. Die wohl skurrilsten Mitbewohner in der afrikanischen Wohngemeinschaft sind die Marabus.

Die größten Vertreter unter den Störchen
Marabus gehören zur Familie der Störche. Mit einer Größe von etwa 1,50 Meter und einem Gewicht von rund 5 Kilogramm zählen sie hier zu den größten Vertretern . Beachtlich ist dabei auch ihre Flügelspannweite. Hier bringen es die Stelzvögel auf bis zu 3 Meter.
Ihre Heimat haben die Marabus in Afrika südlich der Sahara. Hier bewohnen Sie Savannen, Sümpfe und Moore. Aufgrund ihrer weiten Verbreitung und der großen Gesamtpopulation ist die Art nicht gefährdet.
Die großen, dunklen Flügel, der kurze Schwanz und der nackte Kopf machen das markante Aussehen der Marabus aus. Ihr Äußeres erinnert dabei an das der Geier. Wie diese zählen auch die Marabus zu den Aasfressern. Im Flug halten sie Ausschau nach verendeten Tieren, denen sie dann mit ihrem kräftigen Schnabel zu Leibe rücken. Der nackte Kopf der Aas- und Schädlingsvertilger ist dabei vor allzu starker Verschmutzung geschützt.

Einsatz in der Kriminalistik  
Das Nahrungsangebot ist für die Marabus in der Trockenzeit, wenn viele Tiere verenden, besonders groß. In dieser Zeit werden auch die Jungtiere großgezogen. Gebrütet wird in Kolonien auf Bäumen oder an Felsklippen. Nach 30 Tagen, in denen beide Elternteile das Gelege bebrüten, kommt der Nachwuchs zur Welt und wird rund vier Monate von den Eltern versorgt. Die besonders weichen Unterschwanzdaunen der Marabus kommen übrigens in der Kriminalistik zum Einsatz. Mit diesen wird das Rußpulver aufgetragen, das Fingerabdrücke sichtbar macht. Wenn Sie neugierig geworden sind, schauen Sie doch bald mal wieder im Zoo und an der Historischen Huftieranlage vorbei und statten Sie unseren Marabus und ihren Mitbewohnern einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße,
Ihr Udo Nagel


Bild: Marabus auf der Historischen Huftieranlage im Zoo Rostock (Foto (Zooverein/Kloock)

Schreibe Deine Meinung zu „Tierisch was los im Zoo Rostock! Juni 2017”