• K-zur-09
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.10.2018
  • K-vor-11
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Du bist 0381

Die Reifeprüfung - Prof. Dr. Wolfgang Schareck

Mrz 09
Der Mediziner Prof. Dr. Wolfgang Schareck wurde am 28. Januar zum neuen Rektor der Universität Rostock gewählt.


Er strahlt Gelassenheit aus. Prof. Dr. Wolfgang Schareck sitzt in seinem neuen Domizil, dem Rektorzimmer, und blickt eher besonnen auf sein einflussreiches Amt. Ein gutes Zeichen nach all der Aufregung um den höchsten Posten der Uni. Thomas Strothotte hatte sich recht uncharmant aus dem Staub gemacht, die Emotionen gingen hoch, das Mediengetöse war dementsprechend laut. Nun ist wieder Ruhe eingekehrt in die ehrwürdigen Hallen der Alma mater. Wolfgang Schareck ist nach seiner kommissarischen Tätigkeit nun frisch gewählter Rektor und stellt in Bezug auf seinen Vorgänger gleich einmal klar: „Ich möchte von der Unsicherheit Abstand nehmen, bald wieder zu gehen. Ich fühle mich in Rostock sehr wohl.“

Überzeugendes Charisma

Die Wahl des Konzils konnte Schareck klar für sich entscheiden, 54 von 61 gültigen Stimmen fielen auf den Mediziner mit dem Lehrstuhl für Gefäß- und Transplantationschirurgie. Recht erklären kann er sich das klare Ergebnis auch nicht: „Die überwältigende Mehrheit hat mich sehr gefreut, obgleich ich nicht sagen kann, warum sie so deutlich ausfiel. Sicher spielt meine Erfahrung in den verschiedenen Gremien eine Rolle, aber das allein genügt natürlich nicht. Es muss dann doch ein gewisses Charisma sein, das überzeugt hat.“

Charisma hat der Mann, der 1953 in Düsseldorf geboren wurde, ohne Zweifel. Er besitzt etwas Unerschütterliches, vielleicht eine Folge langjähriger Erfahrung mit schwer kranken Patienten und zum Teil verzweifelten Angehörigen. Es scheint, als brächte Schareck so leicht nichts aus der Fassung.

Wie verlief nun der Weg des Nordrhein-Westfalen nach Rostock? Nach dem Abitur studierte Schareck zunächst in Freiburg. Die Entscheidung, einen medizinischen Beruf zu erlernen, fiel relativ früh, erzählt er: „Ich hatte immer eine Grundtendenz, mich für Menschen einzusetzen. Ich wollte durch besondere Fähigkeiten helfen können.“ Nach der Promotion in Freiburg wandte sich Schareck der Chirurgie zu. Er ging nach Tübingen, arbeitete als Kinderchirurg und entdeckte bald darauf sein zukünftiges Spezialgebiet: „Ich bin in eine Arbeitsgruppe geraten, die sich mit Transplatationschirurgie beschäftigte. Wir haben viel Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet. Es war ein tolles Team und ich habe gemerkt, dass mir die Transplantationsmedizin sehr viel Spaß macht.“ Nach einem Jahr Forschung in Göttingen habilitierte Schareck in Tübingen auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie.

„Rostock? Sofort!“

Nach Rostock verschlug es Wolfgang Schareck 1994. Kollege Ulrich Hopt bekam damals das Angebot, in die Hansestadt zu gehen und fragte seinen Freund Wolfgang, ob er mitkommen würde. Dessen Reaktion war eindeutig: „Klar, nach Rostock gehe ich sofort.“

Gesagt, getan. Die Ehefrau schaute sich die Stadt an und als sie ihr Einverständnis gab, wurden die Umzugskartons gepackt. Schnell stellte sich heraus, dass sich der Entschluss auszahlte. „Ich hatte hier die Möglichkeit, vieles zu gestalten und zu entwickeln. Es war fantastisch. Es gab in Rostock ja keine Gefäßchirurgie, die habe ich erst mitetabliert. Das beinhaltete auch kleine Dinge. So war gerade der Rohbau eines neuen OP-Trakts fertig geworden und ich durfte die Farben aussuchen.“ Es sind die scheinbaren Nebensächlichkeiten, die einen später noch strahlen lassen.

Für die Mitarbeiter der Klinik bedeutete Schareck natürlich eine Umstellung. „Eine gewisse Skepsis konnte ich nachvollziehen. Da kommen nun welche aus dem Westen und verändern alles. Aber nachdem die Vorurteile aus dem Weg geräumt waren, haben wir gut zusammen gearbeitet.“

Bei der Tätigkeit in der Klinik blieb es nicht. Schareck engagierte sich in vielen Gremien, war Studiendekan, Präsident des Konzils und wurde 2005 zum Vorsitzenden der Stiftung Euro-Transplant gewählt.

Bereut hat Schareck den Umzug nach Rostock nie. „Ich wusste von Kindesbeinen, dass dies hier eine schöne Region ist. Mir liegen die Menschen im Norden.“ Ein nicht selbstverständlicher Satz, bedenkt man die nicht zu unterschätzende Verbohrtheit vieler Mecklenburger. Die Sympathie Scharecks für die Küstenregion mag daran liegen, dass seine Familie hier ihre Wurzeln hat. Großvater und Mutter waren gebürtige Rostocker, die Großmutter kam aus Stralsund. „Ich wusste immer, dass ich mich hier oben wohl fühlen würde.“

Keine Studiengebühren

Nun bekleidet Wolfgang Schareck also das höchste Amt der Universität. Was wird sich unter seiner Federführung verändern? „Ich will die Profillinien der Uni weiter herausstellen. Da sind wir mit der Entwicklung der Technikwissenschaften, der Medizin oder der Bildung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung auf einem guten Wege.“ Auch die interdisziplinäre Vernetzung will der neue Rektor fördern. „Wir müssen über unseren Horizont hinaus blicken, um Lösungen und Ansätze für die Zukunft zu erkennen.“ Weiterhin soll die Uni familienfreundlicher werden, die Bachelor-Studiengänge inhaltlich überdacht und die Internationalisierung der Uni vorangetrieben werden. „Bisher haben wir 5,6 Prozent an ausländischen Studierenden. Diese Zahl kann verdoppelt werden. Ich wünsche mir, dass Gaststudenten integriert werden, die deutsche Sprache lernen und sich nicht abschotten. Dies könnte durch ein Welcome-Center realisiert werden. Auch von der Stadt wünsche ich mir ein noch größeres Willkommenheißen der ausländischen Studierenden.“

Studiengebühren lehnt Rektor Schareck ab. „Wir haben einen klaren Standortvorteil ohne Studiengebühren. Mein Bestreben ist es, Rostock attraktiv zu machen, so dass viele Abiturienten uns als Studienort wählen.“




Birke Scheffler

1 Kommentar zu „Die Reifeprüfung - Prof. Dr. Wolfgang Schareck ”


Schreibe Deine Meinung zu „Die Reifeprüfung - Prof. Dr. Wolfgang Schareck ”