• K-zur-11
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.12.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 15.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 16.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 17.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 18.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 19.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.12.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.12.2018
  • K-vor-01
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

News

Dierkower Elche feiern Jubiläum in Trelleborg

Dierkower Elche feiern Jubiläum in Trelleborg

Mai 18
Mittlerweile seit 25 Jahren wird in der Hansestadt Rostock dem Rugbyei nachgejagt. Einst etablierte der Quickborner Rugbyautodidakt, Heinrich Severin, im Stadtteil Dierkow den Sport und über die Jahre hat die Abteilung eine beachtliche Entwicklung vollzogen. In den glanzvollen 2000er Jahren brachten die Elche mehrere Nationalspieler und -spielerinnen hervor sowie mehrere Turnier- und Ligatitel nach Hause.

Heute sind die Elche als Spielgemeinschaft mit den Freubeutern aus Wismar-Hornstorf sowie den Fortunen aus Greifswald-Neuenkirchen in einer Spielgemeinschaft in der Verbandsliga Nord aktiv. Um ein eigenes Team zu stellen, fehlt es an Personal. Nur zu besonderen Anlässen wie dem internationalen Hanse-Masters-Turnier am Hanse-Sail-Wochenende in Rostock kommen die aktuellen und ehemaligen Elche aus ganz Deutschland zusammen, um gemeinsam der Rostocker Rugbytradition zu folgen.

Anlässlich des Vereinsgeburtstags der Dierkower Elche machte sich das Team der Elche auf große Fahrt über die Ostsee und besuchte die schwedischen Nachbarn im beschaulichen Trelleborg. Der dort ansäßige Pingvin Rugby Club hatte die Elche eingeladen, um zünftig das Jubiläum zu feiern und natürlich auch um Rugby zu spielen. Nach der Ankunft in Trelleborg am Freitag kam es im Klubhaus der Gastgeber zum interkulturellen Austausch bei isotonischen Getränken, der teils bis zum Morgengrauen exerziert wurde.

Mit sehr müden Beinen ging es dann am Sonnabend auf den Rugbyplatz. Zur Erwärmung gab es ein packendes Ligaspiel der ersten Trelleborger Mannschaft gegen Göteborg zu bestaunen, bei dem sich die Elche noch den ein oder anderen Trick abschauen konnten. Anschließend ging es dann gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber um Ruhm und Ehre zum Vereinsgeburtstag. Das Rostocker Team war mit vielen aktuellen Verbandsligaspielern, Ehemaligen, Jugendspielern und zwei Freunden der Freibeuter aus Wismar angereist und konnte den Spielbeginn kaum erwarten.

Doch mit Anpfiff zeigte sich, dass die langen skandinavischen Nächte ihren Tribut fordern würden. Die Pinguine machten von Beginn an Druck, dem die Verteidigung der Gäste nur bedingt standhielt. So gingen die Schweden früh durch zwei Versuche mit 12:0 in Führung ehe der Rostocker Kapitän Tore Dwars mit einem spektakulären Straftritt die ersten drei Punkte zum 12:3 erzielen konnte.

Aufgrund der heißen Temperaturen einigten sich beide Mannschaften auf zusätzliche Wasserpausen, die es dem Rostocker Tourmanager André Goeda ermöglichten, ins Spielgeschehen einzugreifen und sein Team in der Defensive neu zu ordnen. Fortan besannen sich die Elche auf ihre Tugenden und griffen beherzt mit ihren kräftigen Stürmern an und arbeiteten sich mehrfach bis zur Mallinie der Gastgeber vor. Doch dort angekommen vergaßen die Mecklenburger Punkte zu machen.

So nutzten die Trelleborger die individuellen Fehler und Ballverluste der Elche gnadenlos aus und konterten die Rostocker im eigenen Stadion aus. Die Pinguine erhöhten durch mehrere Versuche der schnellen Hintermannschaft verdient auf 48:3 bis zum Halbzeitpfiff und zogen uneinholbar davon. Im zweiten Spielabschnitt ging es für die Elche nur noch darum das Ergebnis in Grenzen zu halten und selbst noch einmal Akzente zu setzen.

Nach dem Wiederanpfiff agierten die Gäste aus M-V dann wieder zielstrebiger und konnten den Ehrenversuch durch den erst 16-Jährigen Lorenz Paulsen erzielen. Ein schnell ausgeführter Straftritt brachte Unordnung in die schwedische Verteidigung und eröffnete Paulsen die Lücke, um zum umjubelten Versuch der Gäste abzulegen. Die schwierige Erhöhung durch Kapitän Tore Dwars misslang.

Mit stetig schwindenden Kräften bei den Elchen erzielten die Gastgeber noch mehrere teils sehenswerte Versuche bis der souveräne Schiedsrichter beim Endstand von 85:8 ein Einsehen hatte und die Partie abpfiff. Nach Spielende wurde Lorenz Paulsen zum Mann des Spiels der Rostocker ernannt, da er sich durch knallharte Verteidigung und gutem Auge im Angriffsspiel von seinen Mitspielern hervortat.

Auf dem abendlichen Abschlussbanquet wurde zusammen gegessen, gesungen und verschiedene Rugbydevotionalien getauscht. Kapitän Tore Dwars fand abschließend nur positve Worte zum Spiel: "Wir haben hier heute die Dierkower Elche würdig vertreten. Auch wenn das Ergebnis nicht sehr positiv für uns ausgefallen ist. Unsere jungen Spieler konnten zeigen, was sie gelernt haben und die alten Herren noch einmal Rugbyluft schnuppern. In Zukunft wollen wir diese Verbindung nach Trelleborg vertiefen und wenn möglich eine neue Tradition daraus machen. Wir sind einfach nur glücklich, dass es Rugby in Rostock nun schon seit 25 Jahren gibt und freuen uns auf die nächsten 25."


PM

Schreibe Deine Meinung zu „Dierkower Elche feiern Jubiläum in Trelleborg”