• K-zur-06
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.07.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.07.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.07.2019
  • K-vor-08
Bewerte diesen Artikel:

News

All i need is Love ... and Flowers!

All i need is Love ... and Flowers!

Feb 19
Am 14. Februar ist es wieder soweit: Millionen Menschen sind kurz vor dem Durchdrehen. Der Valentinstag steht vor der Tür und treibt die Absätze von zahlreichen Blumengeschäften in die Höhe. Soweit so gut und soweit auch nichts Neues. Aber habt Ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, was man eigentlich bei Blumen so beachten muss? Also welche Blumen kannst du verschenken und welche sind eher ein Zeichen für Trauer und Verlust? Darf man Männern eigentlich auch Blumen zum Valentinstag schenken? Wir leben schließlich in einer emanzipierten Welt. Schenke ich Schnittblumen, eine Topfpflanze oder gleich einen ganzen Baum? Wie sieht die Pflege aus? Fragen, die Ihr euch eventuell nie gestellt habt, aber ich werde sie beantworten.

Beginnen wir zunächst mit einer historischen Einführung, die ihr schon in tausend Artikeln gelesen habt, aber ohne die es einfach nicht geht. Warum feiert man eigentlich am 14. Februar Valentinstag? Warum wir es in Deutschland tun, ist wohl klar: Wir haben uns von den Amerikanern und ihrer enormen Werbeindustrie beeinflussen lassen. Denn wie es so mit Bräuchen und Traditionen ist, sie schwappen gern mal über großes Wasser in unsere Bundesrepublik. Schieben wir also die Schuld auf die Globalisierung. Ganz ursprünglich soll der Feiertag angeblich auf einen oder mehrere Märtyrer zu Zeiten des Römischen Reiches zurückgehen, die Valentinus hießen und Soldaten verheirateten. Das durfte man damals wohl nicht und so wurden sie von den Entscheidern der damaligen Zeit hingerichtet. Und weil das alles so traurig war, gibt es zu ihren Ehren den Valentinstag. Soweit zur Geschichte.
Kommen wir zu dem wesentlichsten Bestandteil: Blumen. Sie riechen gut und sehen hübsch aus – sind aber ein vergängliches Gut. Also bedarf es ihrer Pflege. Am besten stellt ihr eurer teures Gut in Form von Schnittblumen in eine saubere Vase mit etwas Aufputschmittel für die Pflanzen. Hausmittel wie Brausetabletten bringen aber nicht wirklich was, also lieber zu dem kleinen Tütchen greifen, das ihr bei eurem „Local Blumen Dealer“ bekommt. Bevor es ins Wasser geht, schneidet ihr die Blumen leicht schräg an. Aber Achtung vor den kleinen Unterschieden bei den Pflanzen und dem richtigen Schnittwinkel. Am besten gleich die Fachkraft im Geschäft fragen. Und jetzt eine Neuigkeit – zumindest für mich – lasst den Blumenstrauß gebunden, dass hält die Blümchen länger am Leben. Ist ja bei uns Menschen nicht anders, mit ein bisschen Druck um den Körper fühlen wir uns einfach wohler. Was gibt es noch zu beachten? Stellt die Pflanzen nicht unbedingt in die pralle Sonne, dass macht sie durstig. Obst ist ebenfalls ein Killer: Das aus den Früchten aufsteigende Ethylen sorgt nämlich dafür, dass auch die Blumen selber schneller Falten bekommen. Also ein schattiges Plätzchen suchen und jeden Tag das Wasser wechseln, hält die Blumen für euren Liebsten frisch.
Und da wir schon bei eurem Liebsten sind, stellt sich doch die Frage, ob ich einem Mann auch ein paar Blümchen schenken darf und wenn ja welche? Zuerst sollte man allerdings klären, ob die Zielperson Allergiker ist. Die Blume kann noch so schön sein, wenn der Mann einen dicken Hals bekommt, ist der Tag der Liebe eindeutig im Eimer. Wenn das geklärt ist, steht man vor dem großen Meer an Blumen. Empfehlen würde ich einfache und gradlinige Pflanze. Wie wäre es also mit einer schönen Tulpe? Um der Frage eindeutig auf den Grund zu gehen, habe ich meinen Freundes- und Bekanntenkreis mal befragt. Die Antworten waren herausragend: Biertulpe, Jasmin Wagner (früher mal unter dem Künstlernamen „Blümchen“ bekannt gewesen) oder blühender Hanf. Die Reaktionen waren somit, wie zu erwarten, mit einem Schmunzeln versehen. Kein Grund nicht doch ein paar Blumen zu verschenken. Und wenn es keine Schnittblumen sind, wäre doch eine schöne Topfpflanze genau das Richtige. Erstens ist sie langlebiger, zweitens beenden wir damit auch kein glückliches Pflanzenleben und drittens macht es natürlich die Wohnung schön.
Egal für was ihr euch entscheidet, wichtig ist, es kommt von Herzen. Allerdings solltet ihr nicht unbedingt Pflanzen verschenken, die sagen: „Mein herzliches Beileid zu deinem Verlust“. Schließlich wollt ihr ja nicht Schluss machen, sondern idealerweise einen schönen Tag oder Leben miteinander verbringen. Bei der Recherche war jedoch auffallend, dass sich die Blumen für Leid und Liebe nicht stark unterscheiden. In beiden Bereichen dominiert die Rose als Königin der Blumen. Gleich nach ihr in der Trauerfloristik folgt die Calla, die für Unsterblichkeit steht. Ansonsten finden sich auf beiden Zetteln Lilien, Nelken oder Chrysanthemen. Egal welche Art von Pflanze, sie sollte eurem Lieblingsmenschen gefallen. Ich persönlich empfehle einen schönen Strauß Wildblumen oder einen Kaktus mit einer kleinen Blüte, das steht sowohl Frau als auch Mann.

Antje Benda


Bedeutung der Blütenfarbe
Rot: Liebe. Je dunkler, desto intensiver sind die Gefühle.
Rosa: Romantik. Zarte Gefühle, ohne aufdringlich zu wirken.
Weiß: Aufrichtigkeit, Unschuld. (Achtung: Weiße Blumen, vor allem weiße Lilien, Hortensien, Astern und Chrysanthemen werden häufig mit Trauer assoziert.)
Orange: Ehrgeiz, Ausdauer und Kraft
Gelb: Freude, Offenheit und Reinheit. (Achtung: Gelbe Rosen können auch andeuten, dass die Gefühle nachlassen.)

Geeignete Blumen für den Valentinstag
Rosen: Rote stehen für Liebe und Leidenschaft, gelbe für Zweifel oder für's Verzeihen, rosa Rosen beschreiben Schönheit und erste Gefühle und weiße Rosen sind bekannt für Treue und Unschuld.
Tulpen: Zuneigung und viel Gefühl. Mit einem Tulpenstrauß gelingt jede Liebeserklärung!
Calla: Wird häufig mit Trauer verbunden. Muss aber gar nicht sein, denn sie steht auch für ein elegantes Äußeres, für Bewunderung, Schönheit und "über den Tod hinaus dein".
Lilien: Echte Liebe, Unschuld und Reinheit. Diese Blumen verschenkt man mit viel Herz!
Ranunkeln: Stehen für Attraktivität und Anziehungskraft.
Orchideen: Symbolisiert Schönheit und große Bewunderung.
Feuerlilie: Symbolisiert Glut und Leidenschaft.
Flieder: Beginnende/erste Liebe, Zärtlichkeit.
Hyazinthe: Schwört: „Dir gleicht keine!“
Levkoje: Verspricht ewig währende Zuneigung.
Eisenhut: Versichert: Ich bin immer für dich da! (Achtung: Giftig)
Vergissmeinnicht: Liebe, Treue und Zusammenhalt. Im Gedächtnis des Anderen bleiben
Phlox: Seine Botschaft ist: „Bitte bleib bei mir.“ Eventuell eine Alternative für kriselnde Beziehungen.
Rosmarin: Reine Liebe. Zugleich riecht und schmeckt es gut und kann später das mediterrane Candlelight-Dinner verfeinern.
Kaktus: Symbol für Hoffnung, Einzigartigkeit, Individualität, Ausdauer und Lust. Auch: In dir steckt mehr als du denkst! Aber Vorsicht, manche assozieren ihn auch noch mit Biederkeit, Egoismus, Einsamkeit, und Dickköpfigkeit. Damit es keine Missverständnisse gibt, empfiehlt es sich hier, die Botschaft einfach aufzuschreiben.

Schreibe Deine Meinung zu „All i need is Love ... and Flowers!”