• K-zur-03
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.04.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.04.2019
  • K-vor-05
Bewerte diesen Artikel:

Literatur

Gestatten, Klavki Autor

Jun 08
Wenn Journalisten über Klavki berichten, bekommen sie poetisch- literarische Ambitionen. Ob Klavki ansteckt, mag der Leser selbst entscheiden.

Die Alten nehmen den Jungen das Geld weg, die Arbeitslosen wollen gar nicht arbeiten, vor den Muslimen haben wir uns zu fürchten. Wir lieben McDonalds und unsere Haut, wir tun uns Gutes, weil wir es uns wert sind. Die Medien lenken uns mit der Werbung für Produkte in eine Sackgasse, in der Menschlichkeit und das Füreinander-Dasein ins Hintertreffen geraten. Gutmenschentum und Weltverbesserer sind Schimpfwörter geworden, der Träumer ist ein Penner. Und jetzt kommt Klavki – mit seiner Literatur und bedient sich unser. Er plädiert für eine neue Sprache, in der Liebe noch Liebe bedeutet. Er will das Alte wegschreiben und Neues entstehen lassen. Eine Welt, in der Hoffnung, Freundschaft und Glaube nicht bedeutungslos sind. Sind wir schon soweit, dass das plump, realitätsfremd und zu pathetisch klingt? In Klavkis Welt gibt es Gut und Böse, Richtig und Falsch. Nicht im Grass’schen Sinne den moralischen Zeigefinger heben (wir haben alle die Blechtrommel gesehen), so Klavki, sondern er nennt die Dinge des Lebens beim Namen und kann nicht anders.

In einem Projekt suchte er mit großen aufgestellten Leuchtbuchstaben einen Menschen und fragte wie Nietzsche in "Also sprach Zarathustra", "Wer hat Herz genug? Gerade weilt Klavki als Literaturstipendiat in Rostock. In dieser Zeit wird er die "0381" sprachlich auf der Literaturseite begleiten. Auch im "Forum der 13", einer Plattform, auf der sich Autoren wie Thomas Lang, Tanja Dückers und Arno Geiger tummeln, kann man Klavki finden. Der Autor liest in Nationalbibliotheken mit Nobelpreisnominierten. Klavki liest auf Poetry-Slams, Klavki liest in Kellern und in Sälen. Klavki ist widersprüchlich, bietet Angriffsflächen und Diskussionsbasen. Es gibt Literatur, die rutsch eine Etage tiefer, sozusagen vom Hirn ins Herz. Literatur die uns verändert.

Von Ella Schlenz




KINDERMUND
"Jede Wolke ist ein Traum, der verdunstet ist..." – Kinder reden mit ihrem Bauch noch geradeaus: Sie sind Wahrheitswundertütenzauberer.

Sie seilen sich noch ab mit Bettlaken in für uns unbetretbare Fabelländer. Sie verirren sich noch in Büchern, leihen sich noch die Unendlichkeit der Götter. Sie halten die Hand noch dem Wunder hin: Sie sind Helligkeitshuster.

Und ich rede nicht von jener kleinen Klugscheißerfrechdachsigkeit, die uns bestimmte Radiosender als kalauerverkleisterten Kinderkitsch verkaufen, sondern von den wirklichen Windgrabungen. Denn neben unseren verrosteten Phantasiesaiten spielen sie ihre eigene Melodie: federäugig, vielflüglig, glasflockig und ringelblumenlachsig. Ihre Ideen kommen wie aus einem Alice – im – Wunderland – Delirium. Dort hat man höchstens panische Angst vor Schmetterlingen und dort reimt sich Kuh auf Feld, "weil die Kuh doch auf dem Feld steht". Kinder schauen noch schlank, haben noch eine Acht im Kopf beim Denken, ihre Augen sind noch Vögel, die frei picken: Kleine Monster machen abends den Mond sauber und als Berufswunsch gibt man an: "Seifenblasenplatzer".

Sie leben gegen die Bodenhaftigkeit der Sinne, gegen die Schwerkraft der Phantasie. Manche glauben sogar, eine Wolke habe sie ausgespuckt.

Sie leben nach einem Motto, das auch für uns noch zählen sollte: wir dürfen unser Leben nicht beschreiben, wie wir es leben, sondern müssen es so führen, wie wir es erzählen würden. Sie gehen noch bis zur Unendlichkeit – und einen Schritt weiter und sie sagen dann Sätze wie: "Wir wissen nicht, wie weit wir nach unten sehen können, weil dort IMMER ein Boden ist..."

Nur wir Erwachsenen wissen, dass auch sie kindauswärts laufen. Deshalb: gönnen wir ihnen ihre Zeit: Denn Licht ist Arbeit und wer, außer Kinder, würde schon Sätze sagen wie: "Das Leben ist stärker als Gott" oder "Wenn die Farbe weiß alle Farben ist, dann ist es: Ein unsichtbarer Regenbogen"...

Der Schriftsteller Klavki sucht für sein Kinderbuchprojekt "IHRE" Sätze. Sätze ihrer Kinder oder aus Kindermund. Bitte schreiben sie ihre Beobachtungen an:

Klavki · Amberg 13 · 18055 Rostock




1 Kommentar zu „Gestatten, Klavki Autor”


Schreibe Deine Meinung zu „Gestatten, Klavki Autor”