• K-zur-03
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.04.2018
  • K-vor-05
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Heimathafen

"Yuri's Night Rostock" feiert Jubiläum

"Yuri's Night Rostock" feiert Jubiläum

Apr 11

50 Jahre bemannte Raumfahrt

50 Jahre ist es her. Am 12. April 1961 öffnete Juri Gagarin der Menschheit das Tor zum Kosmos. Genau 20 Jahre später, am 12. April 1981, startete auch das Space Shuttle zu seinem Erstflug. In Erinnerung an diese und andere Leistungen und Erfolge der Kosmonauten, Astronauten und Taikonauten wird auch in Rostock unter dem Motto "Dream, Explore, Celebrate" die "Yuri's Night" begangen - das weltweite Festival der internationalen Raumfahrt.
Es richtet sich an die ganze Familie und findet am Internationalen Tag der Astronomie am 9. April statt. Treffpunkt aller Raumfahrtinteressierten sind von 10 bis 12 Uhr die Astronomische Station "Tycho Brahe" sowie von 13 bis 19 Uhr das Forum der benachbarten CJD Christophorusschule. Die Feierfreudigen düsen ab 22 Uhr bei der "Space Party" im Bunker Rostock gen All.
Das Programm der "Yuri's Night Rostock" bietet ganz im Sinne des Mottos auch in diesem Jahr besondere Erlebnisse zum Träumen, Entdecken und Feiern. Es gibt lebendige Einblicke in die Raumfahrt zu Zeiten Juri Gagarins, in die der Gegenwart und in die Historie der Rostocker Luft- und Raumfahrt. Wissenschaftler und Unternehmen demonstrieren, wie Entwicklungen im Satellitenbau das Leben auf der Erde erleichtern und wie Forschungsballons helfen, Klima und Wetter zu verstehen.
Ein weiteres Thema werden die Heinkel-Flugzeugwerke sein, die - einst in Rostock beheimatet - als die innovativste Flugzeugschmiede der Welt galten. So baute der Luftfahrtunternehmer Ernst Heinkel 1932 das schnellste Passagierflugzeug seiner Zeit und 1939 gemeinsam mit dem Ingenieur Hans Pabst von Ohain das erste düsenbetriebene Flugzeug. In Heinkels Fliegern fand ab 1938 der Schleudersitz erstmals Anwendung. Dieser stand in den sowjetischen Wostok-Raumschiffen direkt Pate für die Ausstiegsmöglichkeit, mit der zum Beispiel Juri Gagarins Erstflug eines Menschen durch den Weltraum sicherer gemacht wurde.
Der Rechtsanwalt Jens Lorek, Mitglied im UFO-skeptischen Centralen Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene, nimmt sich des Faszinosums unbekannter fliegender Objekte an, deren Sichtung immer wieder behauptet wird.
Im Bunker erwartet ab 20 Uhr der Film "Space Tourists" interessierte Kinogänger. Er berichtet in eindrucksvollen Bildern über den Flug der Weltraumtouristin Anousheh Ansari. Die US-amerikanisch-iranische Multimillionärin ist Star-Trek-Fan und träumte seit ihrer Kindheit von einem Ausflug in die unendlichen Weiten. Im September 2006 gelang es ihr.
Ehrengast ist die Journalistin und Buchautorin Ludmila Pavlova-Marinsky. Die Bremerin ist mit der Familie Gagarins befreundet und hat vor wenigen Tagen die Biografie "Juri Gagarin - Das Leben" veröffentlicht. Sie wird anlässlich der "Yuri's Night Rostock" erstmals öffentlich aus dem Buch lesen.
Eröffnet wird "Yuri's Night Rostock" von Eberhard Rödel. Der Neubrandenburger ist Redaktionsleiter des bundesweit erscheinenden Magazins "Raumfahrt Concret".
Und: in einem eigenen Kinderbereich können sich die Kleinsten mit Schminke in Aliens verwandeln und sich als Astronaut auf dem Mond fotografieren lassen. Zusätzlich werden Raketen gebastelt, die dann unter Aufsicht und in Abhängigkeit vom Wetter auf dem Schulhof der CJD Christophorusschule gestartet werden. Bis zu 70 Meter können diese in die Höhe fliegen.
Darüber hinaus wird ein umfangreicher Ausstellungsbereich installiert, in dem sich Besucher über das Leben Gagarins, die Entwicklung von Raketen und astronomische Phänomene informieren können. Dazu gehören auch Schülerprojekte zu Raumfahrt und Satellitennavigation, ein Stand mit Weltraumliteratur der Thalia-Buchhandlung, Weltraumfotos, eine Sammlung inzwischen historischer Zeitungen, die über Juri Gagarins Flug berichteten und vieles mehr.
Vorführungen des Quadrocopters der Universität Rostock verdeutlichen, wie wesentlich genaue Navigation mittels Satelliten inzwischen für viele Bereiche des täglichen Lebens geworden ist, hier insbesondere für die Landwirtschaft.
Begleitend zur "Yuri's Night Rostock" ist vom 8. bis zum 12. April jeweils von 14 bis 18 Uhr die Ausstellung "Technisch-historischer Streifzug durch die Entwicklung der Raumfahrt" im Schmarler Kinder-, Jugend und Familienzentrum "Haus 12" zu erleben. Teile dieser Ausstellung, die privatem Engagement von zwei Bewohnern des Rostocker Stadtteils Schmarl zu verdanken ist, sind zur "Yuri's Night Rostock" im Forum der CJD Christophorusschule zu sehen.
"Yuri's Night" ist die einzig länderübergreifende Veranstaltung unter einem einheitlichen Markenzeichen. Auf Initiative von Prof. Dr. Hartmut Pfüller von der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik der Universität Rostock ist Rostock seit 2010 Teil dieser weltweiten Bewegung und eine offizielle "Yuri's Night"-Partnerstadt.

mehr Informationen: www.yurisnight-rostock.de.

 


Schreibe Deine Meinung zu „"Yuri's Night Rostock" feiert Jubiläum ”