• K-zur-09
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.10.2018
  • K-vor-11
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Du bist 0381

Dr. Sybille Bachmann – Kämpferisch & streitbar

Dr. Sybille Bachmann – Kämpferisch & streitbar

Apr 11

Wenn es in der Rostocker Bürgerschaft Tumult gibt, Ärger unterschwellig schwelt, Diskussionen hoch kochen und nur noch vor Gericht eine Klärung möglich ist, scheint Frau Dr. Sybille Bachmann nicht weit weg zu sein oder mittendrin zu stehen.

Die Fraktionsvorsitzendes des Rostocker Bundes wird mit Überschriften bedacht die so ungefähr "Frau Bachmann weiß alles" oder ähnlich gelagert sind und der OB sieht in ihr eine Art Nestbeschmutzerin. Was hat und macht diese Frau eigentlich, dass Sie im Mittelpunkt so vieler Stadtgespräche und Streitgespräche steht?
Frau Dr. Bachmann trägt Ihr Herz auf der Zunge, Sie redet viel, lange und gern über Rostock und die Rostocker und Rostockerinnen und sich selbst. Das ist auch erst einmal nicht so erstaunlich, da Frau Bachmann Lokalpolitikerin und in der Rostock groß geworden ist und  bis dato auch in "ihrem Viertel", der Südstadt, lebt.
"Ich habe Rostock immer nur kurzzeitig verlassen. Neun Monate habe ich auf Kuba studiert, sechs Monate in Moskau, war auf den Philippinen. Ich reise lieber dienstlich als privat, da man eher einen Einblick in den Alltag vor Ort bekommt und einfach näher am Menschen ist." Seit über 20 Jahren ist Frau Dr. Bachmann in der lokalen Politik Rostocks aktiv, zuerst bei den Linken und heute als Fraktionsvorsitzende des Rostocker Bundes.
"Während meines Studiums empfand ich eher die internationale Politik interessant, doch inzwischen ist das Lokale für mich viel spannender geworden, da sich im Kleinen auch das Große widerspiegelt."
Frau Bachmann studierte 1978 bis 1982 Lateinamerikawissenschaften ist Historikerin und hat einen taufrischen Masterabschluss der Wirtschaft. Eine Frau also, die geistig in Bewegung bleiben möchte und ihr Wissen durch Vorschläge in das Stadtparlament einbringt. So entwarf  sie erst kürzlich Konzepte zur Museumsnutzung und im IT Bereich zum Thema Cloud Computing für Kommunen. "Ich freue mich, durch mein Studium auch noch mal eine andere Sichtweise auf meine Arbeit zu bekommen. So war zum Beispiel der Computer für mich immer eine bessere Schreibmaschine, den Begriff Cloud Computing kannte vor dem letzten Jahr gar nicht. Der praktische Nutzen erschloss sich für mich im Laufe meines Studiums im Zusammenspiel mit meiner politischen Arbeit vor Ort." Frau Dr. Bachmann ist überzeugt, dass man mit Cloud Computing mehr Transparenz schaffen kann, zum Beispiel durch elektronische Aktenerfassung und -führung die dann auch für alle Bürgerinnen und Bürger schnell und einfach über das Netz verfügbar und einsehbar wären.
Open Government  ist ihr Stichwort. "Ein großes Problem in Rostock sehe ich in der Kommunikation. Durch Information ist auch eine bessere Teilhabe an der Politik für den Bürger möglich, denn wenn er mitgenommen wird, kann er auch besser verstehen und gezielt seine Meinung äußern. In anderen Städten wird der Bürgerhaushalt ins Netz gestellt, man kann Vorschläge machen an welcher Stelle man etwas verändern würde - Geld investieren möchte und ein Programm rechnet dann aus was für Auswirkungen das hätte. So entsteht ein besseres Verständnis wie die Stadt funktioniert und wie der Haushalt funktioniert."
Aber nicht nur die mangelhafte Kommunikation sieht Sybille Bachmann als Problem, sondern auch die Transparenz der Politik und deren "weit reichenden Verbindungen". So musste sich Frau Bachmann für die Äußerung, dass "Verquickungen zum Rotlichtmilieu" für sie "stadttypisch" seien, gerichtlich verantworten. Die Klage wurde abgewiesen. Skandalös fand das Herr Methling der Frau Dr. Bachmann wiederum eine Rufschädigung Rostocks vorwarf.
"Man spricht Dinge nur an, um sie zu verändern. Was Privat mit Privat macht, interessiert mich als Bürgerschaftsmitglied überhaupt gar nicht, aber in dem Moment, in dem die Stadt als öffentliche Hand an Verfahren beteiligt ist, muss mich das als Mitglied der Bürgerschaft interessieren. Ich glaube, Herr Methling verwechselt Ursache und Wirkung", kontert Bachmann.
Um an das Thema öffentliche Hand anzuknüpfen – der Fernsehsender "Arte" zeigte Ende März die Dokumentation: "Water makes money" (im Netz noch vorhanden), in der die Unternehmen "Veolia" und "Suiz" genau unter die Lupe genommen werden und Machenschaften im unbegreiflichem Ausmaß aufgedeckt wurden. Welch ein Zufall,  dass beide auch in Rostock ansässig sind. Geradezu gruselig, da es auch um unser Wasser, und unsere – Rostocks - Politik geht. Wenn Betriebe aus kommunaler Hand an ein privates Unternehmen abgetreten werden, liegt es in der Natur der Sache, dass es dem Unternehmen um vorrangig um Profit geht und auch mal mit härteren Bandagen gekämpft wird. Kennt die Bürgerschaft eigentlich die Verträge mit  "Suiz" ("Eurawasser")?  "Teilweise", so Bachmann, "aber wir gehen das Thema an.  Es gab von uns ein Rundschreiben bevor Arte "Water makes Money" ausstrahlte und wir haben auch schon die ersten Bürgerreaktionen bekommen."
Wer Staub aufwirbelt, mach sich nicht nur Freunde. Und Staub aufwirbeln Kann Frau Dr. Bachmann gut. Zwölf Verfahren hatte Sybille Bachmann bis dato zu bestreiten, kein einziges hat sie bisher verloren, die Klagen abgewiesen. Man wünscht sich fast, es würden viele folgen. Denn über die Müllpreise meckern kann ja jeder. Frau Dr. Bachmann scheut sich nicht, auch die heißen Themen der Stadt anzugehen, unter den Klägern sind zweifelhafte Größen wie zum Beispiel Herr Bree. Frau Bachmann möchte gerne "das Sandkorn im Getriebe bleiben" zumindest in der Politik, in ihrem Berufsalltag als Vorsitzende des Gesamtpersonalrates der Universität Rostock eher "eine Vermittlerin".
Frau Bachmann macht, so sagt Sie selbst, Politik aus Liebe zu Rostock und aus Freude am Menschen. 

ELLA SCHLENZ


6 Kommentare zu „Dr. Sybille Bachmann – Kämpferisch & streitbar”


Schreibe Deine Meinung zu „Dr. Sybille Bachmann – Kämpferisch & streitbar”