• K-zur-09
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.10.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.10.2018
  • K-vor-11
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Du bist 0381

Udo Nagel

Mrz 07

DER ZOODIREKTOR

Seit nunmehr 108 Jahren gibt es  den Rostocker  Zoo. Etwa 100 Mitarbeiter kümmern sich heuer um  1300 Tiere.  Chef aller ist  Udo Nagel, der seit 1992 die Geschicke des Zoologischen Garten lenkt.

 

Natürlich betont Nagel, dass er diese Aufgabe natürlich nicht in Alleinregie bewältigen kann, sondern die Last auf mehrere Schultern verteilt ist. So gibt es weitere Kuratoren, die für die Bereiche Wissenschaft, Garten und Landschaft, sowie Edutainment, die Verbindung von Wissensvermittlung und Unterhaltung, verantwortlich zeichnen.

„Bei uns wird jede Veränderung der Anlagen gründlichst durchgeplant. Uns ist es wichtig, dass in diese Prozesse alle, vom Direktor bis zum Tierpfleger, involviert sind,“ erklärt Udo Nagel, nur so sei gewährleistet, dass gute Ideen nicht verloren gingen und Fehlplanungen ausgeschlossen seien.

Hier merkt man sofort, dass Udo Nagel die Arbeit im Zoo nicht nur vom Schreibtisch aus kennt.

„Ich habe hier 1976 angefangen und ein dreiviertel Jahr als Tierpfleger gearbeitet,“ erinnert er sich,“ damals kümmerte ich  mich um ein Tigerjunges und bin, meinen Erstgeborenen im Kinderwagen schiebend und den Mini-Tiger an der Leine führend, durch den Zoo spaziert.“

Doch dieses Idyll durften Zoobesucher und Zooinsassen nicht lange genießen, denn es hieß für Nagel noch im selben Jahr „ab in die LPG“.

„Mein Wunsch, im Zoo zu arbeiten, führte zu einigen Verwerfungen, schließlich hatte ich zuvor Agrarwissenschaften an der Rostocker Universität studiert,“ erzählt Nagel. Es hieß: „Wir haben in Dich und Dein Studium investiert, nun bist Du dran, dem Staat etwas zurtückgeben.“

Udo Nagel drohte sogar die Aberkennung seines Diploms, doch so weit kam es dann doch nicht.
Nach drei Jahren in der Landwirtschaft zog es den gebürtigen Wismarer wieder zu den exotischeren Tieren. Zunächst als stellvertretender Abteilungsleiter der Lehrausbildung beschäftigt, bekam er Mitte der achtziger Jahre eine Stelle als wissenschaftlicher Assistent. Seit dem 1. November 1992 steht Nagel als Geschäftsführer der Zoo GmbH in der Verantwortung.

„Mein Job ist zu 90 Prozent wie jeder andere, da die adminstrativen Aufgaben nur sehr wenig Zeit für die Arbeit mit den Tieren zulassen. Die restlichen 10 Prozent machen ihn allerdings zum schönsten Beruf der Welt.“

Ein Beruf der Freizeit jedoch nur begrenzt planbar sein lässt. Denn wenn der Eisbär Fieber hat, fragt niemand nach der Uhrzeit.

Da muss die Familie schon mal zurückstehen.

Der glücklich wiederverheiratete Udo Nagel, der, wie seine Frau, zwei Kinder mit in die Ehe brachte, sagt über seine Familie, die viele als Patchwork-Familie bezeichnen würden: „Wir sind ein großes Wolfsrudel.“

Er beschreibt so den engen Zusammenhalt innerhalb der Familie, ohne dass der Einzelne seine Individualität aufgeben muss. „Für uns ist es wichtig, den Kindern Halt zu bieten. Viele Eltern wollen ihren Nachwuchs in eine bestimmte Richtung steuern, doch das bringt nichts.“

Kinder und Jugendliche spielen natürlich auch beruflich eine große Rolle. Mit der Einrichtung des Zoonariums gelang es, mehr als nur eine Bildungseinrichtung zu schaffen. Hier werden kleine Kinder spielerisch an die Tiere herangeführt, während Jugendlichen die Arbeit im Zoo nähergebracht wird, wobei der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen darf.

Besonders wichtig für den 53jährigen Udo Nagel ist die Tatsache, dass der Zoo den Bürgern gehört. Deshalb gibt es neben den vielfältigen Möglichkeiten den Zoo zu erleben (Fütterungen, Streichelzoo, Darwinbox, Elefantenreiten, etc.) auch Specials, die den Rostockern und ihren Gästen die Möglichkeiten eröffnen, ihren Zoo einmal anders zu kennenzulernen. Classic-, Jazz- und Zoonacht haben inzwischen einen festen Platz im Kulturkalender Rostocks.

Veranstaltungen, die, neben dem kulturellen Charakter, auch einen merkantilen Wert für den Zoo haben, und so mit ermöglichten, Anlagen wie das Großkatzengehege, das Südamerikahaus, die Seebären- und Otteranlagen neu zu gestalten bzw. schaffen.

Doch selbstverständlich hat der Zoo nicht nur die Aufgabe, seine Besucher zu unterhalten.

„Kern unserer Phlilosophie ist die Bildung“, betont der engagierte Zoodirektor. Unter dieser Prämisse arbeitet der Rostocker Zoo mit insgesamt 21 Universitäten und Instituten in ganz Europa zusammen. So gibt es in diesem Jahr eine Kooperation mit dem renommierten Alfred-Wegner-Institut Bremen zum Thema Klimawandel.

Besondere Motivation für seine umfangreichen Tätigkeitsbereiche braucht Udo Nagel nicht. „Alles was man macht, sollte man mit Leidenschaft tun.“ Leidenschaft, die sich auch auf seine Mitarbeiter überträgt und so ermöglicht, auch die zusätzlichen Aufgaben zu stemmen.

Eine weitere Passion des Zoo-Chefs gilt Rostock. „Dies ist eine wunderbare Stadt. Natürlich läuft es nicht immer gut und manchmal ist Kritik auch notwendig. Aber es ist wichtig, dass es ein positives Grundgefühl gibt, und dass dieses mit Leben erfüllt wird.“ sagt Udo Nagel und ergänzt, „Rostock ist durch seine Größe Provinz, aber durch seine Geschichte, seine Nähe zur See und den Hafen, mit mehr als nur einem Hauch Weltstadt!“

Der Antwort auf die Frage, ob er denn unter allen Bewohnern des Rostocker Zoos ein Lieblingstier hätte weicht Nagel zunächst aus . Natürlich gehöre sein Herz allen Tieren. Doch später meint er, dass er einen persönlichen Bezug zu den Großkatzenkatzen hätte und sich deshalb sehr freuen würde, wenn es im Rostocker Zoo bald wieder Tiger gäbe.                           

 

Von CHRISTIAN RUTSATZ


Schreibe Deine Meinung zu „Udo Nagel”