• K-zur-02
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.03.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 10.03.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 11.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.03.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.03.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.03.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.03.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.03.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.03.2017
  • K-vor-04

DIE 0381 MAERZ 2017 ZUM DURCHBLAETTERN


Adressen in und um Rostock

Peter-Weiss-Haus

Peter-Weiss-Haus Rostock


ADRESSE

Doberaner Str. 21
18057 Rostock


KONTAKT

WEB www.peterweisshaus.de

Peter-Weiss-Haus - Partybilder / Partyfotos

Party Perkalaba
Mo, 02.11

Party Silvester
Fr, 12.10

Party Talking to Turtles
So, 12.10
6 Kommentare
Party OKJA Indie Jam
Mo, 09.10
1 Kommentar
Party Talking to Turtles
Fr, 02.10

Party LOHRO Party
Sa, 06.09
1 Kommentar
Party LOHRO PARTY
Sa, 03.09

Party Benefitzbeats
Fr, 01.09

Peter-Weiss-Haus - Veranstaltungen

insgesamt 16 Veranstaltungen
Fr 31.03.2017
20.00 Uhr
Musik

Bukahara mit neuem Album zu Gast im Peter-Weiss-Haus Eine Band. Vier Musiker. Drei Kontinente.
 
Bukahara erfinden ihren eigenen Sound - befreit von Klischees und Konventionen. Das Konzept ist das gezielte Durchbrechen von musikalischen Grenzen, um den unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und Identitäten innerhalb der Band Ausdruck zu verleihen.
 
Bukahara vereinen die Freude am Mischen von Stilen mit den instrumentalen Fähigkeiten akademischer Musiker. So entsteht eine weltläufige, entspannte, aber dennoch raffiniert gespielte Popmusik, die in Deutschland selten geworden ist. Mit dem Einsatz von Geige, Kontrabass, akustischer Gitarre, unterschiedlichster Perkussion und Posaune sorgen Bukahara für eine ganz eigene Note in Folk, Weltmusik und Pop. Da erklingen zwischen Gypsy-Jazz, Balkan-Sound und Swing auch gerne mal Songs, wie sie die frühen Mumford & Sons geschrieben haben könnten. Dass Swing, Folk, Reggae und Arabic–Balkan keine Widersprüche sein müssen, beweisen die Multi-Instrumentalisten mit viel akustischer Gewandtheit und großer Leidenschaft. Ihnen gelingt dabei ein Spagat zwischen ansteckender Leichtigkeit und enthusiastischer Hingabe. Da bestimmt schon mal eine Geige die Harmonie, eine Posaune probiert sich als Tuba und dann, auf einmal, sitzt der singende Gitarrist hinterm Schlagzeug. Es ist der Impuls, der den Sound regiert – und der damit das Herz der Hedonisten unter den Musikliebhabern höher schlagen lässt. Bukahara widersetzen sich dem digitalen Trend und bleiben analogen Klängen treu – zur Freude der Zuschauer. Authentisch, verwegen und gewitzt scheinen sie im Handumdrehen mit Ihrem Publikum zu einem schwingenden Ganzen zu verschmelzen - "denn wenn wir spielen, dann wird getanzt", so Max von Einem (Posaunist). Und wer dann einmal den Bukahara-Live-Kosmos betritt, sollte mit dem Gedanken sympathisieren, dass das einzig Zuverlässige das Unerwartete ist...und was kann man mehr von einem Konzert erwarten…!?
Schreibe ein Kommentar zuBukahara – FrühjahrsTour 2017 Kommentieren...   
Vvk: 13 € / Ak: 16 €
Sa 01.04.2017
22.00 Uhr
Musik

Raven für den guten Zwech! Im Rahmen unserer Kampagne für Welcome-Café in Rostock gibt's am 1. April im Peter-Weiss-Haus was auf die Ohren. Boys on the side [80er/Trash], Petra Brause [80er/Trash], Indieprof [Indie] und Sven Severin [Electro]
Schreibe ein Kommentar zuBeats Without Borders - »Rostock hilft« Soli Party! Kommentieren...   
5 / 7 €
Do 06.04.2017
20.00 Uhr
Musik

Womöglich die Band der revolutionären Griechen Tsipras und Varoufakis? Nicht ganz, Ouzo Bazooka kommen noch weiter aus dem Südosten, nämlich aus Tel Aviv. Das hört man erst mal nicht, dafür aber knackigen Boogie- und Bluesrock Richtung Black Keys, im Weiteren auch psychedelisch angereichert, gerne mit fetter Twanggitarre und überhaupt saumäßig cool. Sänger Uri Brainer Kinrot (ansonsten auch bei den bekannteren Boom Pam aktiv) hat eine klassische Garagenrock-Stimme und auch sonst erweisen sich Ouzo Bazooka als Connaisseure säurehaltigen Soulrocks. Eher heimlich schleichen sich dann auch orientalische Harmonien ein: mal mit nahöstlichen Keyboards, mal mit Oud-ähnlichem Gitarrensound. Zwischendurch gibt es immer wieder satte Soulrocknummern für den Dancefloor, auch mal so richtig Northern Style auf die Zwölf, mit dreckiger Fuzzguitar zur Farfisaorgel, fast schon wie King Khan, den es ja auch gerne mal musikalisch ostwärts zieht. Im mittleren Tempo klingen die Israelis fast schon nach dreckigen Exotica-Grooves im Stil von Stag-O-Lee Records, die härteren Songs sind dagegen satt rockende, schweißtreibende Floorfiller mit herbem 70s-Boogierock-Charme, mal mehr, mal weniger psychedelisch angereichert. Der absolute Knaller ist "Again And Again", schwerer, drogenschwangerer Orientalrock. Dazu ist das Album extraknackig produziert. Rein Haltungsmäßig höre ich hier ja fast schon so etwas wie die hartgesottene Garagen-Variante von Calexico, mit Blick in Richtung Naher Osten statt nach Mexiko. Furioses Debütwerk.
Schreibe ein Kommentar zuOuzo Bazooka (Psy-Rock / Israel) Kommentieren...   
8 €
Fr 07.04.2017
20.00 Uhr
Musik

HGich.T / Therapie Wirkt präsentiert von taz, noisey und laut.de
 
Auf drei Bauarbeiterweste überstreifen, Schwarzlicht an und Anlage auf Maximum. Denn HGich.T, die Speerspitze der elektronischen Hauruckkonzepte, werden uns erneut das Fell über die Ohren ziehen – diesmal mit Therapie Wirkt, ihrem ersten Doppelalbum. Reminiszenzen an musikalische Frohnaturen wie Pink Floyd (Another Brick in The Wall) oder auch Yes (Owner Of A Lonely Heart) liegen selbstverständlich nah wie fern. Gleichwohl trifft auch hier Ton auf Ton (Der Junge mit dem Knüppel), reiht sich Note an Note (100 Jahre Mühle), alles sitzt, gar nichts spritzt (Alien Lover) – doch eben anders. Mit Therapie Wirkt liefern die Künstlerinnen und Künstler von HGich.T ihr Opus Magnum für ein authentisches Miteinander im Hier und Jetzt. Fetziges mit Schmiss (Uhu Arsch) trifft auf Vertracktes mit Biss (Radio Krishna) – alles clubtechnisch wie elektronisch verspielt. Ihr thematisches Kerngeschäft bleibt das Bildungssystem (Hauptschuhle) und natürlich eine individuelle Lebensgestaltung (Drogen & Pferde). Hauruckgedonner mit Pfiff sozusagen.
„Wir haben uns, wie eigentlich immer, bemüht, dem aktuellen HGich.T Klangportfolio spontan zu folgen, als wären wirfast gar nicht am Entstehungsprozess beteiligt. Bewegungen, Schritte, Reize erfolgten vielmehr intuitiv und vernetzten sich automatisch mit Soundcollagen und Wortgefecht“, erklärt Produzent und Katzenfreund DJ Hundefriedhof nachdenklich.
Schreibe ein Kommentar zuH.GichT (Live) + Acid Aftershow Kommentieren...   
Vvk: 13 € / Ak: 17 €
Sa 08.04.2017
23.00 Uhr
Musik

WarmUp mit Seth Schwarz (3000°) + Patlac (Watergate / Berlin)
 
Bevor das BECAUSE WE ARE FRIENDS Festival im Juli seine Zelte in Jesendorf aufschlägt, macht es den nächsten Stop in Rostock! Packt eure Freunde ein und tanzt mit uns: Seth Schwarz Live (3000Grad), Patlac (Watergate), HELMS ( Voltage Musique Records), LUKO (Because We Are Friends) DANNY DEULE & PAWEL POPOWITSCH (JAZ e.V. Rostock);  FoxyJules (PWH Rostock)  & TRASHMASTER 3000 (AJZ Kita e.V./PWH)
Schreibe ein Kommentar zuBecause we are friends Kommentieren...   
Mi 12.04.2017
20.00 Uhr
Musik

Mit maximaler Energie und neuem Album “Babilonia” auf Tour - voller mediterraner Ausgelassenheit, rhythmischer Power und jeder Menge prickelnder Global-Electronic-Beats vom Balkan und von überall! Mit ihrem dritten Album „Babilonia“ haben die sieben Italiener wieder einmal einen Volltreffer gelandet mit einer explosiven Mischung aus mediterranem Flair, furiosen Balkaneinflüssen und absolut tanzbarem Gypsy-Electro. Rhythmischer Rap trifft hier auf Balkan-Beat, fesselnden Gesang und treibende Folk-Elemente. „Moac“ ist eine Abkürzung, sie steht für „Molise Oriente Africa Cuba“ und drückt den Glauben der Band aus, dass Musik grenzüberschreitende Freundschaften zwischen allen Völkern und Ländern schaffen kann. Und ihr leidenschaftlicher Stil-Mix bezeugt dies hervorragend! Riserva Moac gehört schon seit Jahren zu den angesagtesten Gruppen in der italienischen Musikszene. Die Band gab etliche Club- und Festivalkonzerte in ganz Europa, hierzulande z.B. zum TFF Rudolstadt, dem Nürnberger Bardentreffen, dem Sunflower oder dem Polkabeats-Festival. Unbeschreiblich packende Sounds, Hingabe und Energie, Rhythmus und Schweiß sind zentrale Begriffe eines Riserva-Moac-Konzertes!
Schreibe ein Kommentar zuRiserva Moac (Global-Beats / Italien) Kommentieren...   
8 €
Fr 21.04.2017
20.00 Uhr
Musik

Mobina Galore - Tour 2017 präsentiert von Ox Fanzine, livegigs.de, stageload.de, getaddicted.org
 
Mobina Galore hatten schon immer das Gefühl, irgendwie nicht so wirklich dazuzugehören, doch ihr neues Album „Feeling Disconnected“ ist ein guter Indikator dafür, dass das überhaupt nichts schlechtes ist. Das kanadische Duo, bestehende aus Gitarristin & Sängerin Jenna Priestner und Schlagzeugerin Marcia Hanson hat sich seine Outsider-Attitüde zur Waffe gemacht und präsentiert auf dem neuen Album eine Sammlung von explosiven Punk-Rock-Hymnen, die deine volle Aufmerksamkeit verlangen.  Mobina Galore leben und arbeiten in einem Umfeld, einer Szene, einem Genre, das immer noch von Männern dominiert wird. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 mussten sie sich immer wieder mit den widerlichsten Äußerungen, doofen Kommentaren wie „ihr seid ja eigentlich ziemlich gut“ und herablassenden Clubbesitzern rumschlagen. Dazu kommt die heimtückische Herausforderung der Überwindung der gläsernen Decke der Musikindustrie. Immer wieder werden sie mit Sexismus konfrontiert, doch genau das motiviert Jenna und Marcia nur dazu, noch härter zu arbeiten und an dem festzuhalten, was sie am besten können: großartige Punk Rock Songs zu schreiben, die für sich selbst sprechen. Und diese Herangehensweise ist in den letzten Jahren nicht unbemerkt geblieben. Für ein Album, das textlichen in Angst und Anhaftungslosigkeit verwurzelt ist, ist der Sound auf „Feeling Disconnected“ unglaublich selbstbewusst. Runter- gebrochen und roh - Mobina Galore brauchen nur Gitarre und Schlagzeug um sich laut und deutlich Gehör zu verschaffen. Mit musikalischen Eckpfeilern und Einflüssen von Grunge-Pionieren der früher 90er bis hin zur Blütezeit des West Coast Punks, finden Mobina Galore auf „Feeling Disconnected“ die perfekte Balance aus Aggressivität und Melodie.
Schreibe ein Kommentar zuMobina Galore (Punk Rock / USA) & Joe Vickers Kommentieren...   
8 €
Fr 21.04.2017
23.00 Uhr
Musik

80s / Pop / Indie Classics / NDW / Punk / 60s
 
Von David Bowie, The Cure und The Smiths über Blondie, Falco und Madonna zu Fleetwood Mac, Queen, New Order und Joy Division!
 
Mit Facebook-Zusage nur 3€ statt 5€
 
Wir spielen einen Mix aus Indie-Classics, 60s, 80s & 90s, Garage/Punk-Pop, Wave, NDW und Hamburger Schule.
 
DJs: Love Will Tear Us Apart DJ-Team (Rostock / Berlin)
Schreibe ein Kommentar zuLove Will Tear Us Apart Kommentieren...   
5 € (mit Zusage bei Facebook nur 3 €]
Sa 22.04.2017
20.00 Uhr
Musik

„Gut Ding will Weile haben.“ Das dachten sich auch die Jungs von Looney Roots, weshalb Liebhaber des gepflegten Reggae und Dub seit langem auf die erste Langspielplatte der Mecklenburger warten. Hierbei haben sie sich jedoch nicht lumpen lassen und präsentieren auf „From Roots We Rise" neben 15 ausgesuchten Songs der letzten Jahre auch einige spannende Gastmusiker, die ihren ohnehin schon vielfältigen Spielarten des Reggae die letzte Würze und internationales Flair verleihen. Für die Produktion und das Mastering konnten die fünf Musiker mit Aldubb (Planet Earth Studios Berlin) und Ganjaman erfahrene und in der Szene hochgeschätzte Partner ins Boot holen, um ihrem Songmaterial den letzten Schliff zu verleihen.
 
Für das Releasekonzert haben sich die Jungs neben "The Rabby 'n' Bosmus" (Support) weitere spannende Gäste eingeladen.
Schreibe ein Kommentar zuLooney Roots Kommentieren...   
Mi 26.04.2017
20.00 Uhr
Musik

Live-Hörspiel-Performance-Songwriting-Sensation, mit eigener Kulisse, eigener Welt.
Schreibe ein Kommentar zuME AND OCEANS Kommentieren...   
Vvk: 10 € / Ak: 12 €
Do 27.04.2017
20.00 Uhr
Musik

Zompa Family ist ein 8köpfiges Bandkollektiv aus Perpignan, das nach bisher 2 EPs ihr erstes, selbsbetiteltes Album in Eigenproduktion rausgebracht hat. Das Album mit 12 Songs plus einem zusätzlichen Hidden Remix macht einfach nur Spass: es ist so abwechslungsreich wie zu besten Mano Negra-Zeiten, Ska wechselt sich mit Reggae und Rumba ab, Ragga mit Punk und Drum´n´Bass, ebenso der Gesang von Andrea und Axelle, mal auf neopolitanisch (Sänger Andrea kommt aus Neapel), mal auf französisch und dann wieder spanisch oder auch mal auf englisch oder katalan.
Zompa Family können zwischendurch auch mal mit ruhigen typischen italienischen Reggae („Ti libererai“) aufwarten, aber nur, um im nächsten Moment wieder loszurocken und zu toasten. Zompa Family stehen mit ihren Texten ganz in der Tradition solidarischer Mestizo-Bands, Themen wie Rassismus, Ausbeutung und Widerstand dagegen werden aber wesentlich deutlicher angepackt als bei den meisten Bands dieser Richtung. Klasse Texte und ein schönes Artwork runden das Album ab, so dass wir nur hoffen können, dass mehr Leute die Zompa Family entdecken. Checkt sie aus, hier kommt etwas Grosses…
Dreadnut Inc. - Bass und Brass, Offbeat und der virtuose Abriss.
Der Sound der acht Jungs aus NRW ist tief verwurzelt im Reggae, Trip hop und Soul/Jazz Mix, der oft nur von weit entfernten Insel zu uns ru?ber weht. Bands wie Fat Freddy‘s Drop oder The Black Seeds, sind der gemeinsame Nenner der studierten Musiker.
Dieses pumpende und spha?rische musikalische Fundament ist die perfekte Ausgangsbasis um mit verzerrten Gitarren, dru?ckenden Bla?sern und deutschen Texten einen eigenen Sound zu erschaffen, der darauf dra?ngt live gespielt zu werden.
Ehrliche Spielfreude und der Gedanke, dass Musik »Lieben und Teilen« heißt macht diese Band live so umwerfend entwaffnend.
Schreibe ein Kommentar zuZompa Family (Reggae-Ragga-Muffin / Frankreich) + Dreadnut Inc. (Offbeats) Kommentieren...   
10 €
Fr 28.04.2017
19.30 Uhr
Musik

Nach zwei erfolgreichen Konzerten in den vergangenen beiden Jahren kehren die sympathischen Schweden von Lyy für ein weiteres Konzert nach Rostock zurück. Lyy verbinden schwedische Folkmusik – überlieferte Songs und Eigen- kompositionen – mit einem ganz individuellen, traditionell und doch modern anmutenden Sound bestehend aus Fiddle, Nyckelharpa (Schlüsselgeige), Gitarre, Percussion und der kristallklaren Stimme der Sängerin Emma Björling. Das Repertoire besteht aus wunderschönen Liebesliedern, mittelalterlichen Balladen und heiteren Geschichten, verpackt in einer
mitreißenden Performance voller Energie und Spaß.
 
Das schwedische World Music-Magazin Lira schreibt über die Gruppe: *”The music is plesure-filled, captivating and energetically flowing, sometimes the structure of it is like rock music. But it is also at times naked, meditative and thoughtful with ethereal medieval overtones.”  
 
Lyy formierten sich im Jahr 2006 und waren unter anderem für den Swedish Folk Music Award nominiert. Vergangene Touren führten sie durch ganz Europa und Kanada.
Schreibe ein Kommentar zuLyy (Modern Folk / Schweden) Kommentieren...   
10 €
Fr 28.04.2017
20.00 Uhr
Musik

"Einen großen Teil meines Lebens verbringe ich auf Konzertreisen. Ich bin weg von denen, die ich liebe, um das zu tun, was ich liebe: Musik machen – in großen und kleinen Clubs, in Kneipen oder auf Freilichtbühnen, vor 1000 oder vor 10 Leuten – wo ich bin und wer Ihr seid, ist nicht egal, und ich genieße es jedes Mal. Eines haben diese Orte und diese Momente gemeinsam: Wir begegnen uns – Du als Zuhörer mit Deinen Erwartungen und Deinen Gefühlen, Deiner Begeisterung oder Enttäuschung und ich als Musiker mit meinen Liedern und meinen Gedanken die ich vor den Menschen ausbreite.

Aus diesen Begegnungen entstehen wunderbare und emotionale Situationen, die einzufangen und hör- und erlebbar zu machen ohne zu verfälschen oder zu verkitschen immer wieder aufs Neue ein Wagnis ist. Ich habe es gewagt, wir haben es gewagt.

Gemeinsam mit meinen Freunden, Mitmusikern und Tontechnikern haben wir viele dieser Abende auf meiner 2016er ‚Wer hören will muss schweigen'-Tour aufgenommen. Am Ende haben wir uns alle Aufnahmen angehört und entschieden, das Abschlusskonzert in der Berliner Jägerklause auf eine Platte zu pressen.

Was Ihr hört, ist ein komplettes Konzert – 20 Songs, ohne technische Manipulation und musikalische Nachbearbeitung, mit Geschichten und Gesprächen von mir und mit Euch, aufgenommen von Florian Schulz, gemixt und gemastert von Eike Freese im Chameleon Studio Hamburg. Der Sound ist anders und öffnet andere Perspektiven auf die Songs, die man von den Studioalben kennt. Die Doppel-LP und Doppel-CD enthalten außerdem 6 Songs, die nicht auf den beiden Alben sind: das ganz neue Stück 'Am Meer', den 'Lampedusa Blues', den ich mit meiner Band COR geschrieben habe und der heute aktueller denn je ist, das tolle Joint Venture-Cover 'Nicht zur Arbeit' und die drei COR-Songs 'Segeln', 'Freiheit' und 'Gott' im Akustik-Gewand.

‚Unterwegs' ist ein Dokument, etwas das bleibt – in Liedern und Geschichten die mich begleiten und aus mir das gemacht haben, was ich bin. Zum Hören, zum Fühlen und für die Freude am Leben."
Schreibe ein Kommentar zuFriedemann (COR) Kommentieren...   
Sa 29.04.2017
14.00 Uhr
Bühne

Die „Urban Dance Dayz" sind zurück. In einem einmaligen Wochenendworkshop bietet das Tanzland 14 verschiedene Tanzstile und vier Fitness-/Gesundheitskurse an. Das bunte Workshopangebot hat für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten: von Hip Hop, House über Modern, Floorwork/Contemporary zu Jazz, von Ballett und Pilates bis Locking und Breakdance, gibt es die Chance auf ein bewegtes Wochenende (nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder und Jugendliche geeignet).
Schreibe ein Kommentar zuUrban Dance Dayz Kommentieren...   
So 30.04.2017
20.30 Uhr
Musik

The Rabbyn Bosmus – Funk, Jazz, Reggae
Duo K – Klassisches Violinenkonzert
Felix Oliver Schepp – Musikkabarett
Phunknetic – Soul meets Elektro

Wer mehr will als in nur den Mai zu tanzen, ist hier genau richtig.

The Rabby’n’Bosmus
Mit einem Lächeln, und mit Funkenschweif fliegen wir durch die tiefschwarze Nacht.  Akustischer Funk, vermischt mit Anleihen von Jazz und Reggae. In ihren Stücken vereinen die Rostocker Musiker die Vielzahl ihrer Einflüsse und verschmelzen diese zu einem bunten Strauß Musik. Mal lösen die eigenkomponierten Songs der vierköpfigen Band ein grooviges Kopfnicken aus, mal einen verträumten Blick und mal den Wunsch einfach loszulassen.

Duo K
Das Duo K sind Duui Kang und Minsue Kwon aus Südkorea.
zusammen studieren sie an der HMT Rostock. Ihr Instrument ist die Geige, welche sie bereits meisterlich beherrschen. Musikexperten sagen ihnen bereits eine erfolgreiche Karriere voraus. Ihr Repertoire reicht von Händel über Stamitz bis Bach.

Phunknetic – Soul meets Electro
Was passiert, wenn man Soul- und Funkmusik kombiniert mit treibenden Beats und elektronischen Sounds? Es entsteht eine hypnotisierende Mischung aus Alt und Neu, bei dem kein Fuß still stehen bleibt. Songs von Stevie Wonder, Michael Jackson oder auch von Jamiroquai performen die studierten Musiker auf ihre eigene, moderne Art und Weise. Doch nicht nur neu interpretierte, sondern auch eigene Songs haben sie im Repertoire. Die warme Soul-Stimme der Frontfrau und die pulsierenden Elektrosounds gepaart mit Jazz- und Pop-Einflüssen des Trios machen den elektrisierenden Sound von Phunknetic aus.

Felix Oliver Schepp
Hupen Sie für den Frieden in der Welt? Singen Sie schon nachhaltige Schlaflieder? Ist Ihr Bremskraftverstärker verloren gegangen? Schepp holt uns dort ab, wo wir eigentlich nicht hinwollten! Mit Klavier und Loopmaschine begleitet er seine ‘scheppsons‘, nimmt die Zeit, von der wir denken, dass wir sie nicht haben, unter die Loope und entführt in einen skurril-poetischen Kosmos voll von wortwitziger Doppeldeutigkeit. Ironisch und doch umwerfend charmant jubelt er ganz zwischenmenschliche Alltagsgeschichten unter, untersucht die Liebe und liebt trotz allem das Leben.
Progressive Muskelentspannung für die Stirnfalten garantiert!
Schreibe ein Kommentar zuKunst in den Mai Kommentieren...   
Sa 27.05.2017
10.00 Uhr
Diverses

Plattenbörse, Konzerte, Workshops & Lesung
Schreibe ein Kommentar zu#1 PlattnFischn Kommentieren...   
Seite 1 von 1

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de