• K-zur-09
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.10.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 10.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.10.2017
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 14.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 25.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 26.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 27.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 28.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 29.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 30.10.2017
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 31.10.2017
  • K-vor-11

DIE 0381 OKTOBER 2017 ZUM DURCHBLAETTERN


Adressen in und um Rostock

Stadtpalast

Stadtpalast Rostock


ADRESSE

Am Vögenteich 19
18057 Rostock

Stadtpalast - Partybilder / Partyfotos

Party WEIHNACHTSFEIER
Di, 12.10
4 Kommentare
Party MISS EMMA PEEL´s
Sa, 12.10
1 Kommentar
Party WEIHNACHTSFEIER
Do, 12.10

Party WEIHNACHTSFEIER
Mi, 12.10

Party FREDDY FISCHER
Fr, 12.10

Party SOUL SHAKER
Sa, 11.10

Party MISS EMMA PEEL
Sa, 11.10

Party Rockkocher
Fr, 10.10

Party OPEN STAGE
Mo, 03.10
2 Kommentare
Party STRANDBAR CLUB
Sa, 03.10

Party Konzert: NATASCHA LEONIE (Frankfurt a.M.)
Mo, 02.10
3 Kommentare
Party 5. LOHRO KLUBNACHT
Sa, 01.10
1 Kommentar
Party MISS EMMA PEELs
Sa, 11.09
1 Kommentar
Party LOHRO Kneipenquiz
Fr, 10.09
1 Kommentar
Party HILDE TROPENGOLD
Fr, 10.09
5 Kommentare
Party DAS LOHRO KNEIPENQUIZ
Fr, 08.09

Party AFRO OPEN STAGE
Mo, 08.09
6 Kommentare
Party THE WHISKAS
Fr, 06.09
2 Kommentare
Party OPEN STAGE
Mo, 06.09

Party WOODEN PEAK
Mo, 05.09
8 Kommentare
Party OURUD ELMAHABBE
Do, 05.09
1 Kommentar
Party NICO MIQUEA
Fr, 05.09

Party AUDIOBOT
Mo, 04.09

Party MISS EMMA PEELs sixties groove Beatparty
Sa, 04.09
1 Kommentar
Party LOHRO Kneipenquiz
Do, 04.09
2 Kommentare
Party MR. BUGSLOW
Fr, 04.09

Party AUDIOBOT
Mo, 03.09

Party KOKOLO AFROBEAT ORCHESTRA
Mo, 03.09

Party FEINFILTER
Mo, 03.09

Party MISS EMMA PEEL
Sa, 03.09

Party DIE REISE
Mo, 03.09
1 Kommentar
Party "MATJAZZ"
Mo, 02.09

Party LOHRO KNEIPENQUIZ
Fr, 02.09
1 Kommentar
Party MISS EMMA PEEL
Sa, 02.09

Party SUPERPHONE
Fr, 02.09

Party STRANDBAR CLUB
Sa, 02.09

Party DIE REISE
Mo, 02.09
3 Kommentare
Party Balkanbeats & Russenhits
Fr, 01.09

Party MONTAGSKINO
Mo, 01.09
3 Kommentare
Party Bigband Funjazztick
Do, 01.09

Party OPEN STAGE
Mo, 01.09

Party INDIE NIGHT goes MOMO
Fr, 09.08

Stadtpalast - Veranstaltungen

insgesamt 8 Veranstaltungen
Sa 21.10.2017
19.00 Uhr
Musik

Support Joey Bargeld
Schreibe ein Kommentar zuTrettmann Kommentieren...   
Sa 21.10.2017
23.00 Uhr
Musik

Joker (Black Gold), Anal Honda, Boomshakalak Soundsystem // Trap, Dancehall, Hip Hop, Reggae
Schreibe ein Kommentar zuGin & Haze feat. MRJAH Kommentieren...   
So 22.10.2017
19.00 Uhr
Musik

Die Musik eines guten Singer/Songwriters besitzt immer auch etwas Heimeliges: Songs wie  
eine warme Jacke, eine Stimme wie das Nach-Hause-Kommen nach einer langen Reise.  
Lauter Attribute, die auch auf den Anfang-Zwanzigjährigen Faber aus Zürich zutreffen – und  
dennoch, etwas Entscheidendes ist anders hier...
Die von Akkorden begleitete Gefälligkeit des Genres stellt etwas dar, was der Typ mit dem  
verschmitzten Blick so gar nicht mit seinen Kollegen teilen will. So ist es gerade der bewusste  
Verzicht darauf, der ihn zu einem der interessantesten, ja, aufwühlendsten Talente der  
Schweizer Musikszene werden lässt. Denn Musik und Texte des Zürichers, der eigentlich Julian  
Pollina heißt, besitzen Widerhaken, es geht an keiner Stelle darum, sattsam bekannte  
Befindlichkeiten zu paraphrasieren. Kein egaler „Glaub an Dich“-Scheiß, ein Stück wie „Wer  
nicht schwimmen kann, der taucht“ begegnet dem verstörenden Flüchtlingsdrama am  
Mittelmeer eben auch mit verstörenden Mitteln – überhaupt glänzt Fabers Lyrik gern mit  
Brecht‘schem V-Effekt. Hier werden Gewissheiten in Frage gestellt, es wird sich selbst aufs  
Glatteis gelockt. Denn mal ehrlich... nur relaxed mit Klampfe und C-Dur am Kaminfeuer  
sitzen, das wäre doch einfach zu langweilig. So erfüllt sich dann auch gerade live Fabers  
Punkbackground. Neben ruhigen und ergreifenden Momenten nimmt sein Folk immer  
wieder rasante Fahrt auf, wobei das Setting mit Bassist und einem Drummer, der gleichzeitig  
(!) Posaune spielt, zusätzlich zu Fabers Gesang und Gitarre stets etwas von einem  
durchgeknallten Straßenmusik-Happening besitzt. Als „Akustik- Punk für Mädchen“, würden  
manche daher ihren Sound betiteln, erzählt Faber und grinst.  
Diese Kenntlichkeit und der damit einhergehende Wiedererkennungswert waren sicher eine  
große Hilfe als Faber 2015 eine Crowdfunding-Kampagne startete, um das Geld für seine  
allererste EP einzubringen. Es klappte, „Alles Gute“ konnte gepresst werden und erzeugte bei  
Publikum und Medien derartig viel positive Resonanz, dass die nun 2016 folgende EP es nicht  
mehr nötig hat, ihr Publikum um einen Vorschuss zu anzuhauen – und sich dennoch für eine  
hochprofessionelle (lies: fette) Produktion im Berliner Studio von Tim Tautorat einschließen  
konnte, der sonst unter anderem schon mit den Eagles Of Death Metal und den Manic  
Street Preachers arbeitete. „Abstinenz“ lautet der Titel der EP und ihr Eröffnungsstück erzählt  
davon, wie es ist, zu Boden zu gehen. Kein Appell ans Aufstehen, eher eine berührende  
Hymne ans Unten-Sein. „Mir macht es Spaß, Sachen anders rum zu drehen“, so Faber selbst,  
„klar, ist es schön zu sagen, ‚wenn Du gefallen bist, helfe ich dir auf die Beine‘ – aber  
meistens ist es doch so, wenn jemand am Boden ist, dann bleibt er erstmal am Boden. Und  
weil das so ist, muss man es eben aushalten, dass genau das auch gesagt wird“. Doch auch  
wenn Faber stets sehr pointiert von Vereinzelung singen mag, bleibt ihm selbst dieses  
Schicksal in Zürich erspart. Zusammen mit der Clique rund um das Labelkollektiv „Lauter  
Musik“ nutzt er die Möglichkeit, gegen all die strukturelle Langeweile immer wieder  
anzuspielen, dagegen anzufeiern. Dabei unterhält Faber zudem noch die Band Max & The  
MC Forelles, die einfach Surfmusik zu imaginären Tarantino-Filmen aufstellt. Erlaubt ist, was  
kickt. So wundert es auch nicht, dass seine Songs und seine Story schon längst über Zürich  
und über die Schweiz hinausgeschwappt sind. Auf der jüngsten Tour von Sophie Hunger  
eröffnete Faber die Abende unter begeistertem Zuspruch. Genauso wurde die deutsche  
Agentur auf ihn aufmerksam, die sonst die Booking- Geschicke von Acts wie Kraftklub,  
Casper, K.I.Z. oder AnnenMayKantereit lenkt. Dort nahm man mit Faber den ersten Schweizer  
überhaupt unter Vertrag. Jetzt kann es richtig losgehen, jetzt geht es richtig los.  
Text: Linus Volkmann
Schreibe ein Kommentar zuFABER Kommentieren...   
Mi 25.10.2017
19.00 Uhr
Musik

KEINER K Ä MPFT F Ü R MEHR – TOUR 2017 Sein drittes Album ist sein bisheriges Meisterst ü ck. „Prosas Pathos und Stil polarisieren noch immer, viel wichtiger aber noch: Max Prosa scheint sich selbst gefunden zu haben (Musikexpress).“ Der Berliner Songschreiber ver ö ffentlicht am 31.03.2017 „Keiner K ä mpft F ü r Mehr“ und bringt im Oktober dieses Jahres seine neuen Songs im Rahmen einer umfangreichen Tour auf die B ü hnen. „Keiner K ä mpft F ü r Mehr“ klingt anders als alles andere, was gerade in Deutschland produziert wird – sehr britisch und an einer Stelle rappt Max Prosa sogar. Einerseits ü berzeugt er durch Vielfalt, andererseits ist seine Stimme der rote Faden, der das Album zusammenh ä lt und so unverwechselbar macht. Live ist Max Prosa mindestens genauso authentisch, poetisch, bedacht und ausdrucksstark wie man es von seinen Texten sowieso schon kennt. Mit seinem dritten Album geht Max Prosa nun auch zum dritten Mal auf große Deutschlandtour und vermittelt seinen Fans Trost, beschreibt die Sch ö nheit und intensive Gl ü cksgef ü hle.
Schreibe ein Kommentar zuMax Prosa & Band Kommentieren...   
Fr 27.10.2017
19.00 Uhr
Bühne

Sa 28.10.2017
23.00 Uhr
Musik

Christian Löffler & Mona (live), Maximilian Lessing
Schreibe ein Kommentar zuIm Rausch der Sinne Kommentieren...   
Mo 30.10.2017
23.00 Uhr
Musik

Fr 15.12.2017
19.00 Uhr
Musik

Special Guest: SHAME
 
Andreya Casablanca und Laura Lee sind  
Gurr
. Sie machen Garage
-
Rock auf Pop Melodien mit  
Psychedelic
-
und Wave
-
Elementen und erinnern stark an britischen Post
-
Punk der 70er und 80er  
Jahre. Im Dezember macht das Duo nach Gigs in Paris, London oder Amsterdam auch in 12  
deutschen Städten Halt.
Seit de
r Veröffentlichung ihres Debütalbums
„In My Head“
im Jahr 2016 haben die Berlinerinnen und  
besten Freundinnen die Musikwelt erobert. Mit ihrer wilden "In Your Face"
-
Rock'n'Roll
-
Liveshow  
begeisterten Gurr schon beim
Eurosonic,
beim SXSW
oder
beim Great Esca
pe Festival und spielten  
ausverkaufte Konzerte in UK und Deutschland. Auch BBC Radio One
-
Moderator Huw  
Stephens
und
Stereogum
-
Chefredakteur Scott Lapatine sind Fans: Gurr wurden in die
Maida Vale  
Studios
nach London eingeladen, um eine Session für BBC Radi
o One aufzunehmen und schafften es  
sogar in Stereogums Top 10 Songs des Jahres 2016. Beim diesjährigen Preis für Popkultur sind Gurr in  
der Kategorie „Hoffnungsvollster Newcomer“ nominiert.
Derzeit arbeiten sie an ihrem nächsten Album, das vom ehemaligen F
riends
-
Gitarristen Matthew  
Molnar (Sunflower Bean) produziert wird. Mit ihrem "First Wave Gurrlcore" gehen Andreya und Laura  
im Dezember dieses Jahres auf große Tour.
GURR nehmen Shame aus London mit auf Tour
Shame wollen provozieren. Es ginge nicht darum auf der Bühne zu stehe
n und schöne Liebeslieder zu  
singen, sondern um Konfrontation, Energie, Adrenalin und Anarchie. So beschreibt der Sänger  
Charlie Steen seine Band Shame. „ Prepare the Sauerkraut Susan, we'll be crawling back to Germany  
this winter, joining the almighty Gur
r on their tour. There is no gain without pain however, something  
we all know too well, and this means we'll be delaying our shows in Hamburg, Cologne and Berlin to  
2018. More information on those dates shall be heading your way soon.’
Schreibe ein Kommentar zuGURR Kommentieren...   
Seite 1 von 0

Fehlt ein Veranstaltungstermin? Dann schicke eine E-Mail
mit allen Infos an termine [ät] 0381-magazin.de