• K-zur-03
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 19.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 20.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 21.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 22.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 23.04.2018
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 24.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.04.2018
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.04.2018
  • K-vor-05
Bewerte diesen Artikel:

Anzeige

Du bist 0381

Maik Herfurth – wenn der Drang nach Neuem  einen nicht in Ruhe lässt

Maik Herfurth – wenn der Drang nach Neuem einen nicht in Ruhe lässt

Aug 16
Pitchlab ist eigentlich ein Online Gitarren Tuner oder im Fall von Rostock ein Netzwerktreffen für Gründer und Unternehmer jeglicher Couleur. Angeschoben wurde dieses Event von Maik Herfurth, Rostocker und Gitarrenbuchschreiber, dessen natürlicher Drang es ist, Menschen miteinander zu verbinden. Sein Herz schlägt für Rostock, die Ostsee und unsere natürliche stoische Art. Rostock ist halt seine Heimat, um es mit seinen eigenen Worten zu sagen. 

Als gebürtiger Rostocker gibt es immer Dinge, die einen an seine Heimat erinnern. Vorzugsweise Momente, in denen man dummes Zeug gemacht hat oder mit seiner Familie glücklich war. Bei Maik Herfurth ist es nicht anders. Es sind die Gedanken an seine Großeltern in der Kleingartenanlage, die Fußballschüsse auf Trafohäuschen in Groß Klein und die Sommer in Warnemünde. Nach der 9. Klasse ging er mit seinen Eltern nach Hamburg und lebte zehn Jahre in Abstinenz zu seiner geliebten Heimatstadt. Erst die Liebe und das immer größer werdende Heimweh holten ihn zurück.
Heute arbeitet er erfolgreich für das Aus- und Fortbildungszentrum Rostock (AFZ), wohnt wie zu Kindertagen in Groß Klein und hat sich ein ehrenamtlich funktionierendes und synergetisches Projekt aufgebaut. Pitchlab dient dem Zweck, Business, Startups, Kultur, IT, Entrepreneurship und Wirtschaftsleben zusammen zu bringen. Sich an einen Tisch zu setzen und miteinander zu vernetzen. Entstanden ist das Ganze in Zusammenarbeit mit einem Kollegen und gewachsen durch die starke Neugier auf Neues von Maik. Die Verbindung zu einem Freund und damit zur Rostocker Universität ermöglichte es ihm, die ersten kleinen Veranstaltungen 2015 in den universitären Räumlichkeiten zu organisieren. Eingeladen wurden und werden zu den Pitches stets drei sogenannte Speaker, die sich und ihre Idee vorstellen. Maik sagt, es geht darum, immer etwas zu lernen und neue Synergien aufzubauen. Sei es, wie man eine Marketingidee richtig umsetzt oder als Startup an den Start geht. Der Mehrwert steht somit auf "Pole Position". Die Speaker waren bis dato sehr vielfältig und boten eine große Bandbreite. Beim letzten Pitchlab im April standen am Rednerpult Johannes Kulik (Chef der Rostocker Modemarke White & Sandy) Gabriel Rath (Rapper, Blogger und Autor) und die Firma VestiFi (Experten für W-LAN Probleme). Sie gaben Auskunft über ihre Projekte und somit Input für alternative unternehmerische Wege.
Umgangssprachlich wachsen die Früchte für Pitchlab also gar prächtig und scheinen auch ihren Auftrieb nicht zu verlieren. Seit April 2016 hat Maik zwei neue ehrenamtliche Mitstreiter gefunden. Gordon Kuckluck aus dem Marketing- und IT-Bereich, und Robert Kressin, den Maik selbst als Chaka-Chaka-Couch bezeichnet, sind an seine Seite getreten. Gemeinsam wollen sie ein paar Schritte weiter gehen. Es soll eine neue Webseite online gestellt werden, sie wollen nach Greifswald expandieren und vielleicht irgendwann ein zweitägiges Event aus Pitchlab machen. Für 2017 schwebt ihnen vor, alle acht Wochen mit Speakern vor Teilnehmer zu gehen und so das Netzwerk in unserer Stadt und Mecklenburg-Vorpommern zu stärken. Ambitioniert, lässt sich dazu nur sagen, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. So heißt es doch. Drücken wir die Daumen und freuen uns auf den nächsten Pitchlab am 8. September 2016. Wer zu Gast sein wird, wissen wir zwar zu Zweidritteln, aber wie das so ist: "Du darfst zwar alles essen, aber nicht alles wissen!" Vier Wochen vor dem Event veröffentlichen die Jungs ihre Speaker auf ihrer Homepage und lüften so den Vorhang.
Eine kleine synergetische Perle, die in unseren Reihen schwimmt und es scheinbar ganz einfach schafft, Menschen und Ideen miteinander zu "verkuppeln". Wie stark Maiks kreativer Auswurf wirklich ist, zeigt sich zudem anhand einer kleinen Homepage, die im ersten Moment so gar nicht in das Konstrukt von Pitchlab, AFZ und Marketing passen will. Gitarrenspieler.com erklärt auf relativ simple Weise, wie man Gitarre spielen kann und sollte. Alles geleitet durch Video Tutorials von Maik. Entstanden ist das Projekt durch den Wunsch seines Vaters, die Klangsaiten zu beherrschen. Geschafft hat er es nie und so überraschte Maik seine Eltern zum 25. Hochzeitstag damit, dass er selbst in die Saiten griff und dazu melodisch seine Stimme schmetterte. Wer jetzt denkt "Ja und?!", dem sei gesagt, dass darauf nicht nur die Homepage mit Anleitung folgte, sondern auch zwei Bücher. Diese erklären blutigen Anfängern, wie man den ein oder anderen Akkord melodisch nutzen kann. Ich für meinen Teil hole meine kaum genutzte Akustikgitarre aus dem Keller und versuche mich gleich mal. Soviel Interesse an neuen und innovativen Ideen sollte mit einem ambitionierten Schüler belohnt werden.

Antje Benda

Schreibe Deine Meinung zu „Maik Herfurth – wenn der Drang nach Neuem einen nicht in Ruhe lässt ”