• K-zur-07
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 01.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 02.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 03.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 04.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 05.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 06.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 07.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 08.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 09.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 10.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 11.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 12.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 13.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 14.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 15.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 16.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 17.08.2019
  • Rostock Party- Konzert- & Kultur-Veranstaltungen für den 18.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 19.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 20.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 21.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 22.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 23.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 24.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 25.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 26.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 27.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 28.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 29.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 30.08.2019
  • Rostock Party / Partys / Konzerte / Kultur / Veranstaltungen für den 31.08.2019
  • K-vor-09
Bewerte diesen Artikel:

Sport

EILTS? Dieter Eilts im Interview

Jan 09

Bis Anfang November gehörte Dieter Eilts zum Trainerstab des DFB. Dann entließ der FC Hansa Frank Pagelsdorf und "Eisen-Dieter" übernahm das Ruder auf der Kogge. 0381 traf den neuen Hansa-Trainer und sprach mit ihm über seinen Einstand, persönliche Erfahrungen im Abstiegskampf und die Perspektiven des Vereins.

 

0381: Herr Eilts, Sie kommen grade vom Training, heute nachmittag geht es für  UNICEF auf den Weihnachtsmarkt. Gab es in der kurzen Zeit Ihrer Tätigkeit schon entspannte Momente?

Eilts: Richtig entspannte Momente? Nein, die gab es noch nicht. Drei Niederlagen in Serie ohne eigenes Tor sind sicher nicht das, was wir uns vorgestellt haben. Nichtsdestotrotz sind wir hundertprozentig davon überzeugt, dass wir aus dieser schweren Situation wieder heraus kommen.


0381: Wie?

Eilts: Durch akribische und konzentrierte Arbeit wollen wir die Mannschaft wieder dahin bringen, dass sie in der Lage ist, das Potential abzurufen, das sie zweifellos hat.


0381: Sie waren als Spieler mit Werder Bremen sehr erfolgreich, haben dort und in der Nationalmannschaft Titel gewonnen und sich als Trainer der U 21-Nationalmannschaft für die EM in Schweden qualifiziert. Haben Sie persönlich schon einmal eine solche Negativserie erlebt?

Eilts: Nun, wir haben auch in einer Saison mit Werder Bremen gegen den Abstieg gespielt, daher kenne ich eine solche Situation auch.


0381: Sie wurden aufgrund Ihrer Mentalität und Ihrer Spielweise „Eisen-Dieter“ genannt.
Was erwartet die Spieler in den nächsten Wochen und was erwarten Sie in der Winterpause von der Mannschaft?

Eilts: Genau das, was in unserer jetzigen Situation zwingend erforderlich ist. Konzentriert und im Detail zu arbeiten. Ich erwarte, dass die Mannschaft bereit ist, sich professionell zu verhalten. Dies werden die Dinge sein, die ich von den Spielern verlange. Das ist nichts außergewöhnliches, nichts was die Spieler nicht leisten können.


0381: Was die Spieler in der Hinrunde bis auf wenige Ausnahmen aber nicht gezeigt haben.

Eilts: Unsere Spieler werden in der Lage sein, in der Rückrunde zu leisten, was erforderlich ist!


0381: Spieler wie Enrico Kern, Gledson und Christian Rahn laufen seit einem Jahr ihrer Leistungsfähigkeit, manchmal hat man den Eindruck, ihrer Leistungsbereitschaft, hinterher. Erhalten diese Spieler weiterhin ihre Chancen?

Eilts: Es ist sicherlich so, dass der eine oder andere Spieler nicht in Top-Form ist. Dort sehen wir als Trainerteam unsere Aufgabe, die Mannschaft hinzubringen.


0381: Ist die momentane Situation der Fitness geschuldet oder ist dies eine mentale Krise?

Eilts: Es ist sicher so, dass es Situationen gibt, in denen man als Spieler körperlich nicht gut drauf ist, aber der Kopf sorgt dann dafür, dass man doch den entscheidenden Schritt mehr laufen kann. Aber umgekehrt ist es eben genauso. Man kann also körperliche und geistige Fitness nicht voneinander trennen.


0381: Heißt das, Sie hätten die Mannschaft in einem besseren körperlichen Zustand erwartet?  

Eilts: Naja, es ist klar, dass nach einer solchen Negativserie das Selbstvertrauen und die Aktivität im  Spiel nicht in dem Maße vorhanden ist, wie ich sie eigentlich von meiner Mannschaft erwarte. Und wenn man dann wie zuletzt früh in Rückstand gerät, dann sind die Dinge, die man im Training erarbeitet hat, sehr schnell wieder über den Haufen geworfen.


0381: Die Ostsee-Zeitung hat ihre Leser über die Zukunft der Spieler abstimmen lassen. Haben Sie sich das Ergebnis mal angeschaut?

Eilts: Nein, sowas interessiert mich auch nicht. Da mache ich mir natürlich mein eigenes Bild und treffe letztendlich gemeinsam mit dem Verein die entsprechenden Entscheidungen. Dementsprechend hat dieses Umfrageergebnis für uns keine Bedeutung.


0381: Wie viele Spieler müssen denn um ihren Job bangen?

Eilts: Es geht nicht um „Wer?“ oder „Wieviele?“ Es geht darum, die richtigen Schritte für einen erfolgreichen Weg zu machen. Deshalb führen wir zur Zeit viele Gespräche mit den Spielern, um in kurzer Zeit sagen zu können, wie und mit wem wir in der Rückrunde arbeiten wollen.


0381: Der Verein hat Sie ja auch wegen Ihrer erfolgreichen Arbeit mit jungen Spielern verpflichtet. Bedeutet dies nun, dass Sie verstärkt auf den Nachwuchs setzen werden?

Eilts: Letztlich ist für eine erfolgreiche Arbeit die Mischung der Mannschaft entscheidend.
Nur mit jungen Spielern geht es in der 2. Bundesliga überhaupt nicht. Diese brauchen auch Unterstützung. Am Ende ist immer die Qualität der Spieler wichtig und nicht das Alter.


0381: Also halten Sie es wie ihr Entdecker Otto Rehhagel?

Eilts: Klar ist das eine Floskel, aber letztlich ist wirklich nicht jung oder alt entscheidend, sondern gut oder schlecht!


0381: Mit Stefan Wächter im Tor hatte man das Gefühl, dass er die Abwehr besser stabilisiert hat und so die ganze Mannschaft bis zu seiner Verletzung unterstützt hat.

Eilts: Finden Sie, dass Jörg Hahnel die Mannschaft nicht unterstützt? Ich sage Ihnen, Jörg Hahnel hat in den letzten Spielen hervorragende Leistungen gezeigt und alles getan, was in seiner Position machbar ist.


0381: Im Trainingslager geht es sicher auch darum, den Spielern Siegermentalität zu vermitteln. Wie wollen sie das machen? Sind Sie ein kommunikativer Trainer?

Eilts: Wir werden uns so vorbereiten, dass die Spieler in der Lage sein werden, die Fähigkeiten abzurufen, die den Klassenerhalt für Hansa Rostock garantieren. Es geht um eine Grundordnung für die Defensivleistung des Teams, das gleich gilt für´s Offensivspiel.
Natürlich rede ich sehr viel mit den Spielern um mir ein Bild von ihnen zu machen. Aber vor allem müssen die Spieler wissen, was ich als Trainer von ihnen erwarte. Deshalb sind Einzelgespräche natürlich sehr wichtig.


0381: Enrico Kern ist seit Monaten außer Form und spielt trotzdem fast immer. Wie gehen Sie zukünftig mit ihm um?

Eilts: Enrico spielt momentan ganz sicher nicht auf seinem Top-Niveau. Aber tatsächlich arbeitet er sehr hart für die Mannschaft, was sehr positiv ist. Dementsprechend arbeiten wir im Training, versuchen dort für gute Stimmung zu sorgen und Erfolgserlebnisse zu vermitteln.


0381: Wie leicht fiel Ihnen der Wechsel vom DFB zu Hansa in den Keller der 2. Liga?

Eilts: Die Entscheidung war nach meiner Tätigkeit nicht schwer. Hansa ist ein guter Verein. Ein Verein mit einem guten Namen und der gut geführt wird. Ich denke, dass man hier gemeinsam viel erreichen kann. Momentan ist die Situation sicher nicht so, wie wir uns diese erhofft haben. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Mannschaft gemeinsam mit uns Trainern, der Vereinsführung, dem ganzen Umfeld und natürlich den Fans aus dieser Situation herauskommt


0381: Zwischen Fans und Mannschaft ist die Situation zur Zeit auch nicht einfach.

Eilts: Dort gibt es eine Wechselwirkung. Die Mannschaft leidet in hohem Maße und ist mit sich selbst äußerst unzufrieden. Genauso wie die Fans zu recht unzufrieden sich. Aber wir müssen gemeinsam aus dieser Situation herauskommen. Um danach stärker zu sein als je zuvor.


0381: Ihr Wechsel zu Hansa ging recht schnell. Kam dies für Ihre Familie überraschend?

Eilts: Nein, das lief natürlich in Absprache mit meiner Familie. So eine Entscheidung kann ich nicht alleine treffen. Meine Frau ist selber berufstätig, meine Töchter gehen zur Schule. Das muss man schon gemeinsam besprechen.


0381: Sie waren Kapitän bei Werder. Welche Rolle spielt Hansakäpt´n Retov?

Eilts: Martin ist absolut vorbildlich im Einsatz und in der Kommunikation auf dem Platz.
Das ist es, was ich von einem Kapitän und Nationalspieler erwarte. Dass er das Team führt und auf dem Platz der verlängerte Arm des Trainers ist, aber auch außerhalb die Spieler zusammenhält oder –führt.


0381: Gibt es Pläne, Spieler mit denen Sie bei der U 21 zusammengearbeitet haben, zu Hansa zu holen?

Eilts: Natürlich machen wir uns Gedanken über Spieler, die dem Verein perspektivisch weiterhelfen. Das hat aber nichts mit meiner Tätigkeit als DFB-Trainer zu tun, sondern wir müssen schauen, was in der Situation von Hansa Rostock derzeit nötig und möglich ist.


0381: Um die aktuelle Situation zu bewältigen und um das Profil als Ausbildungsverein zu schärfen.

Eilts: Richtig.


0381: Herr Eilts, was ist noch drin in Liga und Pokal?

Eilts
: Wir brauchen doch nur auf die Tabelle zu schauen, um zu wissen, dass es ganz ganz deutlich gegen den Abstieg geht.
Das Pokalspiel gegen Wolfsburg wird ein Festtag für uns. Auch dort sind wir nicht chancenlos. Wir wollen jede Möglichkeit nutzen, zu zeigen, dass dies nicht das wahre Gesicht von Hansa Rostock ist und dass die Mannschaft deutlich besser ist, als sie im Moment spielt.
 
0381: Vielen Dank und viel Erfolg!


Christian Rutsatz

Schreibe Deine Meinung zu „EILTS? Dieter Eilts im Interview”